People_3_1920x540

IoT ganzheitlich Denken

Neue Geschäftsmodelle nicht nur technologisch anstoßen, sondern auch erfolgreich leben

Nachhaltig mit IoT erfolgreich sein

Die technologischen Innovationen hinter Begriffen wie Industrie 4.0 und IoT lassen fast alles möglich erscheinen. So ist es absolut realistisch, dass sich ein klassischer Maschinenbauer mittels Digitalisierung, Datenintegration und Vernetzung zum modernen Service-Provider wandelt. Allerdings ist dieser Wandel nicht auf die technologische Sphäre beschränkt, es bedarf vielmehr einer grundlegenden Transformation, die auch die Denkweise der Mitarbeiter bzw. die Unternehmenskultur erfassen und verändern muss.

Am Beispiel des Maschinenbauers wird das deutlich: Bis dato wird ein physisches Produkt verkauft, dessen Eigentum durch den Kaufvertrag an den Käufer übergeht. Natürlich hat der Maschinenbauer Gewährleistungspflichten, natürlich bietet er seinen Kunden aus Wettbewerbsgründen darüber hinaus gehende Service-Leistungen an. Gegebenenfalls schließt er dafür Service-Verträge mit Kunden ab. In diesem Kontext denken und arbeiten die Mitarbeiter.

Wenn der Maschinenbauer bspw. im Sinne einer Transformation hin zu Industrie 4.0 jetzt nicht mehr die Maschine selbst, sondern deren Output nach dem Pay-per-Use Prinzip verkauft, wird er zum Service-Provider. Das setzt eine garantierte Verfügbarkeit der Anlage im Betrieb beim Kunden voraus – und das rund um die Uhr. Ein solches Geschäftsmodell bedingt ein völlig anderes, mehr proaktives als reaktives Service-Verständnis, das von den Mitarbeiter so auch angenommen und verinnerlicht verden muss.

People_3_1900x1900

Kulturanalyse & -entwicklung

Deshalb ist es unserer Erfahrung nach unerlässlich, den mit Industrie 4.0 verbundenen Change-Prozess von vorne herein ganzheitlich zu denken: Man muss sich nicht nur fragen, wie Industrie 4.0 das Unternehmen technologisch und geschäftlich voranbringen kann, sondern auch, wie die Menschen, deren Aufgaben und Rolle sich mitunter tiefgreifend ändern werden, befähigt und begeistert werden müssen, diesen Weg auch engagiert mitzugehen.

Und genau hier, Sie bei allen diesen Fragen begleiten und unterstützen zu können, darin liegt unsere Expertise.