Branche Automotive

Automotive

Innovative Technologien wie KI, vernetzte Fahrzeuge, autonomes Fahren, fortschrittliche Analytik und ständige Neuerungen in der Elektromobilität revolutionieren das Fahrerlebnis und die Fahrzeugproduktion. Logische Folge: Die Branche transformiert sich rasant.

Experte für Digitalisierungs- und SAP-Projekte in der Automobilbranche

media alt text

SAP PARTNER Nr. 1 in Mitteleuropa

All for One betreut die umfangreichste Kundenbasis von SAP und nimmt eine führende Position in den beiden bedeutendsten strategischen Schritten von SAP für Anwenderunternehmen ein: Als Champion der Umstellung auf SAP S/4HANA sowie als Vorreiter im Bereich der SAP Cloud.
media alt text

Automotive

Wir verstehen IT und Automotive. Und das seit 25 Jahren. Unsere tiefgreifenden Kenntnisse und jahrelange Erfahrung in dieser Branche ermöglichen es uns, maßgeschneiderte Produkte und Services anzubieten, die perfekt auf die spezifischen Herausforderungen und Bedürfnisse der Automobilbranche zugeschnitten sind.

TRANSFORMATION IN DER AUTOMOTIVE-BRANCHE

Technologien und Nachhaltigkeit treiben die Transformation in der Automobilbranche voran. Die Schlüsselelemente dabei sind Elektromobilität, autonomes Fahren und Digitalisierung. Die Implementierung von SAP S/4HANA hilft Unternehmen in der Automobilindustrie, um mit den schnellen Veränderungen Schritt zu halten. So ermöglicht z. B. die Verarbeitung komplexer Daten in Echtzeit eine verbesserte Entscheidungsfindung, optimierte Betriebsabläufe und eine stärkere Vernetzung der Lieferkette. Darüber hinaus unterstützt SAP S/4HANA Unternehmen in der Automobilbranche bei der Digitalisierung von Prozessen – von der Produktion bis zum Kundenmanagement – und trägt so zu einer umfassenden Transformation bei.

SAP S/4HANA CONVERSION IN DER AUTOMOBILINDUSTRIE

Mit der größten Anzahl erfolgreich durchgeführter SAP S/4HANA Conversions sind wir unangefochtene Spezialisten und Ihr absoluter Experte für den erfolgreichen Umstieg auf SAP S/4HANA. Unsere über 450 Transformationsexpert:innen verstehen dabei nicht nur die technischen Feinheiten des Umstiegs auf SAP S/4HANA, sondern kennen auch die spezifischen Herausforderungen und Anforderungen der Automobilbranche genau. Beispielsweise sind wir VDA/ITA-zertifiziert. Mit unserer Erfahrung sowie unserer SAP- und Branchenexpertise helfen wir Ihnen, die SAP S/4HANA Conversion nahtlos und effizient zu gestalten. Noch nicht überzeugt? Führen Sie mit uns im Automotive-spezifischen Discovery-Workshop das Vorprojekt zum SAP S/4HANA-Umstieg durch.

media alt text

24.-25. April 2024, Frankfurt a. M.

MITTELSTANDSFORUM2024

IM FOKUS: AUTOMOTIVE

Herausforderungen & IT-Lösungen für die Automotive-Branche

Widerstandsfähige Lieferketten aufbauen & Supply Chain stärken

Die resiliente Supply Chain von Automobilzulieferern steht vor einer existenziellen Herausforderung. Die jüngsten Krisen wie die vorübergehende Blockierung des Suezkanals, fehlende Container-Kapazitäten sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges haben dazu geführt, dass Unternehmen nicht ausreichend mit Rohstoffen versorgt werden konnten. Lieferengpässe bei Rohstoffen und Halbleitern verschärfen die Situation zusätzlich. Daraus resultieren Produktionsausfälle und eine beeinträchtigte Lieferfähigkeit, was wiederum zu gefährdeten Kundenbeziehungen führt. Betroffene Unternehmen müssen jetzt handeln. Es ist notwendig, resilientere Lieferketten aufzubauen und alternative Beschaffungswege zu finden. Es gilt, Partnerschaften mit Lieferanten zu stärken und Strategien zur Risikominimierung zu entwickeln.

Produktdiversifikation & -differenzierung: Veränderungen im Produktportfolio

Innovationen, sich ständig verkürzende Entwicklungszyklen, kontinuierliche Produktoptimierung und der Wandel durch Elektrifizierung erfordern schnelle Reaktionen der Zuliefererbetriebe. Neue Produkte und Produktverbesserungen müssen in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten entwickelt und bis zur Serienreife gebracht werden. Dabei gilt es, die strengen Vorgaben im Entwicklungsprozess einzuhalten. Die Integration der Konstruktionssysteme in das Produktdaten- und Product Lifecycle Management sowie die Freigabe und Übertragung in die logistischen Systeme müssen digital, automatisch und nachvollziehbar erfolgen.

Automatisierung in Produktion & Logistik erfordert Qualifizierung der Mitarbeiter:innen

Die Automatisierung von Produktion und Logistik schreitet weiter voran. Immer mehr Aufgaben, die bisher von Menschen erledigt wurden, werden von Maschinen und Robotern übernommen. Qualifizierte Fachkräfte werden jedoch auch weiterhin dringend gebraucht – jedoch mit anderen Fähigkeiten als bisher. Die Herausforderung: Mitarbeiter:innen frühzeitig für veränderte Einsatzmöglichkeiten qualifizieren. Nur so kann sichergestellt werden, dass Unternehmen auch mit zunehmender Digitalisierung und Automatisierung erfolgreich bleiben.

Anforderungen der OEMs: EDI-Anbindung entlang der Lieferkette

Im Spannungsfeld der stetigen Optimierung bestehender Prozessen, sich kontinuierlich verändernder Produkter und der Herausforderungen auf den globalen Beschaffungsmärkten ist eine standardisierte, transparente und nahtlose Kommunikation entlang der gesamten Lieferkette unerlässlich. Diese Kommunikation erfolgt mittels Electronic Data Interchange (EDI). EDI gewährleistet eine zeitnahe und den Anforderungen der OEMs entsprechende Kommunikation entlang der digitalen Supply Chain der Automobilzulieferer, von der Planung bis zur Avisierung der Produkte beim OEM.

Anforderungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie

Die digitale Transformation bewirkt einen grundlegenden Wandel in den Märkten und verändert auch die Erwartungen der Kunden. Die Automobilindustrie hat sich ehrgeizige Ziele in Bezug auf Nachhaltigkeit gesetzt: Nicht nur das Endprodukt Auto wird durch den Elektro-Boost einem Klima-Update unterzogen, auch Fabriken und Lieferketten sollen in naher Zukunft bilanziell CO2-neutral werden. Für eine nachhaltige Wertschöpfungskette ist die Rückverfolgbarkeit in komplexen, dynamischen und global verzweigten Lieferketten entscheidend. Um die Datentransparenz der verwendeten Bauteile oder Rohstoffe sicherzustellen, müssen Emissionsinformationen aller beteiligten Akteure entlang des automobilen Wertschöpfungsprozesses ausgetauscht und digitale Zwillinge der Komponenten erstellt werden.

PRODUKTE & SERVICES SPEZIELL FÜR UNTERNEHMEN AUS DER AUTOMOBILINDUSTRIE

In der Praxis: Hirschvogel Group

Wie sind andere Automotive-Unternehmen ihre Vorhaben angegangen? Welche Erfahrungswerte können für sie spannend sein? Hier erhalten Sie Insights aus der Praxis.

Unsere Automotive-Events

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

thomas_forst_1158x527
Thomas Forst Senior Industry Manager Series Production
  • T:
people_2_1900x1900

Automotive-Beratung gefällig?

JETZTKONTAKTAUFNEHMEN

WEITERE BRANCHEN-EXPERTISE