Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

m-tec

Die m-tec mathis technik gmbH setzt SAP ERP seit 2008 mit 200 Anwendern ein. Zum Einsatz kommen die Module FI, AA, CO, MM, WM, PP, SD und HR in Deutschland, Tschechien und Spanien. Abgelöst wurde Brain XPPS.
  • BRANCHE

    Maschinen- & Anlagenbau
  • THEMA

    Intelligentes ERP

Kundennutzen

  • Einführung einer integrierten, länderübergreifenden ERP-Lösung
  • Transparenz der Prozesse
  • Verbesserung der Bestandssituation

m-tec - Das Unternehmen

Seit 30 Jahren steht der Name m-tec für die Entwicklung und Produktion innovativer Lösungen für Herstellung, Logistik und Verarbeitung moderner Baustoffe. Der international tätige Mittelständler folgt dem Alles-aus-einer-Hand-Prinzip: das Angebot reicht von der Rohmaterialanalyse über die Planung und Konstruktion dazugehörender Trockenmörtelanlagen bis hin zu Entwicklung und Fertigung der passenden Verarbeitungsmaschinen für Baustellen.

Das SAP-Projekt

SAP ERP schafft bei dem Mittelständler integrierte, länderübergreifende Prozesse, eine hohe Transparenz und eine bessere Bestandssituation. Den Zuschlag für das Einführungsprojekt erhielt der SAP-Lösungsanbieter Steeb. "Wir haben uns für Steeb entschieden, weil Steeb die besten Konzepte für den Mittelstand aufzuweisen hat", erläutert Adolf Schaffner, CFO von m-tec, die Entscheidung.

Die Einführung des IT-Systems erfolgte in drei Stufen. In der ersten Stufe hat Steeb in Deutschland und Tschechien eine umfassende Lösung von SAP ERP eingeführt. Von Anfang an standen den Nutzern die Anwendungen für Finanzwesen, Controlling, Vertrieb, Materialwirtschaft, Lagerverwaltung, Produktionsplanung und Personalwesen zur Verfügung. In der zweiten Stufe erfolgte der Roll-Out in den Tochtergesellschaften von m-tec in Spanien und Großbritannien. Seitdem arbeiten über 200 SAP-User mit dem neuen System. In der dritten und letzten Stufe wird aktuell die Einführung der SAP Software für die m-tec Shanghai vorbereitet, sowie die Anwendungen für den Kundenservice und das Qualitätswesen implementiert.

Durch die Einführung von SAP ERP konnte das mittelständische Unternehmen vielfachen Nutzen generieren. "Wir verfügen jetzt in den wichtigsten Niederlassungen über eine integrierte, länderübergreifende IT-Lösung", so IT-Leiter Graf. "Darüber hinaus profitieren wir von transparenten Geschäftsprozessen und können unsere Bestandssituation nachhaltig verbessern."