Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Karwendel-Werke

Die Karwendel-Werke Huber GmbH & Co. KG führt SAP ERP mit den Modulen FI, AA, CO, MM, PP, SD auf Basis des Business All-in-One Paketes für die Nahrungs- und Genußmittelindustrie ein. Abgelöst werden SoftM (Semiramis) und GUS (Charisma).
  • BRANCHE

    Nahrungsmittel
  • THEMA

    Intelligentes ERP

Kundennutzen

  • Hohe Systemfunktionalität, strategisches Entwicklungspotential
  • Hohe Integration aller Geschäftsbereiche
  • Sicherheit des Anbieters

Karwendel-Werke - Das Unternehmen

Die Karwendel-Werke Huber GmbH & Co. KG mit Sitz in Buchloe im Allgäu ist eines der bedeutendsten privaten Molkereiunternehmen in Deutschland. Für seine Frischkäse-, Quark- und Käsespezialitäten, die unter so bekannten Markennamen wie Exquisa und miree vertrieben werden, verarbeitet Karwendel mit seinen rund 360 Mitarbeitern jährlich über 175 Mio. Liter Milch.

Damit ist das Unternehmen einer der größten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe in seiner Region. Während zu Beginn der 90er Jahre Natur-, Weich- und Schmelzkäse den Schwerpunkt der Produktpalette bildeten, hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreich vom Vollsortimenter zu einem Spezialisten für Frischkäse und Quark gewandelt. Bis zu 10 Mio. Euro jährlich werden in neue Produkte und Verfahren investiert.

Das Unternehmen verkauft seine Produkte in etwa 30 Länder und setzt damit rund 25 % im europäischen Ausland ab. Mit Exquisa Italia existiert seit 2005 auch eine italienische Firma, die eigenständig Vertrieb und Marketing für den italienischen Markt organisiert.

Das SAP-Projekt

Die Karwendel-Werke Huber GmbH & Co. KG hat sich für die Einführung von SAP Business All-in-One für die Nahrungs- und Genußmittelindustrie entschieden. Die Implementierung wird durch den SAP Mittelstandspartner realtime AG durchgeführt, der als Experte für SAP-Einführungen in der Nahrungsmittelindustrie gilt. Die Mittelstandslösung der SAP basiert auf dem aktuellsten SAP ERP Release 6.0. Karwendel löst damit unter anderem die Lösungen von SoftM (Semiramis) und GUS (Charisma) ab.

Das Familienunternehmen Karwendel, mit seinen Marken Exquisa und miree in etwa 30 Ländern präsent, wird in Deutschland sowie in den Landesgesellschaften Österreich und Italien die ERP Lösung der SAP implementieren. Ziele der SAP-Einführung sind die Harmonisierung der IT-Anwendungen, die Optimierung der Geschäftsprozesse sowie die nachhaltige Unterstützung des Unternehmenswachstums vor allem in Hinblick auf die internationale Ausrichtung des Unternehmens.

Als Implementierungspartner haben sich die Karwendel-Werke für die realtime AG entschieden und vertrauen dabei auf die langjährige Branchenerfahrung des SAP-Partners. Die realtime AG versteht sowohl die Strukturen des Mittelstandes als auch die Prozesse der Nahrungsmittelindustrie. Als Partner der SAP-Tochter Steeb Anwendungssysteme GmbH verfügt die realtime zudem über das gesamte SAP-Leistungsspektrum (Beratung, Support, Software, Hosting). Steeb ist Lizenzgeber der Software und wird die langfristige Wartung verantworten.

Dr. Wilfried Huber, geschäftsführender Gesellschafter der Karwendel-Werke Huber GmbH & Co. KG: "Wir sind Spezialisten für Frischkäse und Quark mit bekannten und beliebten Marken. Unser Innovationsgeist und unser umfassendes Qualitätsmanagement bilden die Grundlage für ausgezeichnete Produktqualität und -vielfalt, die wir unseren Kunden und den Verbrauchern auch in Zukunft bieten wollen. realtime hat uns durch die langjährige Kompetenz und die Erfolge in der Nahrungsmittelindustrie als ein SAP-Partner überzeugt, der uns auf unserem Weg in eine weitere Geschäftsprozess-Harmonisierung und Internationalisierung mit dem marktführenden ERP System kompetent begleiten kann."