Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Mit Outsourcing und Managed Services immer weiter nach vorne / Wirtschaftswoche

Wirtschaftswoche lässt 1.500 der größten deutschen Unternehmen befragen: All for One Steeb unter den Top 10 der besten IT Dienstleister / Über 100 Neukunden innerhalb von 4 Jahren / Übernahme von Teilen des SAP Mittelstandsgeschäfts vom Partner Fiducia dürfte für forciertes Wachstum sorgen

Filderstadt, 27. März 2013 – »Unsere internen Kunden erwarten unternehmensweit einen SAP Betrieb von sehr hoher Qualität, daher müssen wir auch für Härtefälle gewappnet sein«, schildert Stefan Haas, IT Leiter der ETO Gruppe, Stockach, im Corporate TV Kanal von All for One Steeb das Dilemma vieler CIOs. »Schnelle Unterstützung ist daher entscheidend. Noch nie hatten wir einen Ausfall«. Um seine SAP Anwendung All for Automotive möglichst schnell nutzen zu können, hatte sich der Automobilzulieferer bereits während der Einführung für den Outsourcingbetrieb entschieden. »Mit All for One Steeb haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht«, bilanziert Haas.

Für die Analysten von Pierre Audoin Consultants zählt All for One Steeb längst zu den Top 12 der SAP Hosting Provider in Deutschland, so eine Anfang 2012 veröffentlichte Studie. Stellen Sie sich vor, Ihr Haus möchte einen unternehmerischen IT Bereich an einen IT-Dienstleister outsourcen. Wen würden Sie beauftragen? Mitte 2012 ließ das Magazin Wirtschaftswoche die 1.500 größten Unternehmen in Deutschland befragen. Nach den mittlerweile ausgewerteten Ergebnissen der Befragung rückt All for One Steeb unter die Top 10 der besten IT Dienstleister »für Härtefälle wie Outsourcing« vor. Die gesamte Studie »IT-Dienstleister – Was sie leisten, was sie kosten«, durchgeführt von der Faktenkontor GmbH, Hamburg, wurde unlängst vorgestellt.

»Obwohl konsequent auf den Mittelstand fokussiert, wird unsere Erfolgsstory offenbar auch unter den größten Unternehmen wahrgenommen«, freut sich All for One Steeb AG Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp. »Vor uns liegen nur die Globalen Player, auf die wir im Mittelstandsmarkt nur selten stoßen«, so Landwehrkamp weiter. Hier treten die Vorteile des Rechenzentrumsbetriebs in puncto Energieeffizienz, Flexibilität und Ausfallsicherheit immer stärker in den Vordergrund. Mehr als 100 Neukunden hat der SAP Komplettdienstleister in den vergangenen 4 Jahren für Outsourcing und Managed Services im Mittelstand gewonnen. Erst unlängst hatte die SAP AG dem Komplettdienstleister zudem die Zertifizierung als SAP-Certified Provider of Cloud Services erteilt. Die High-End Datacenter von All for One Steeb befinden sich in Deutschland (Frankfurt). Das gesamte »Legal Framewok« unterliegt damit den als besonders streng eingestuften deutschen Sicherheits- und Schutzbestimmungen. Für forciertes Wachstum dürfte auch die Übernahme von Teilen des SAP Mittelstandsgeschäfts vom Partner Fiducia sorgen. Rund 80 weitere Outsourcing- und Softwarewartungsverträge sollen so zum 1. Mai 2013 auf All for One Steeb übergehen und schrittweise überführt werden.