Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Den Mittelstand erobern / CeBIT 2007

Klare Wachstumssignale auf der weltgrößten Computermesse
Festpreispakete im Mittelpunkt

Stuttgart, 05. Februar 2007 – AC-Gruppe rückt All for One zunehmend in den Mittelpunkt ihrer Geschäftsaktivitäten als SAP-Komplettdienstleister. Mit Festpreispaketen auf der Basis von SAP-Branchenlösungen für Maschinenbau, Automotive und Service-Provider den Mittelstand erobern.

Mit ihrer Strategie, als SAP-Komplettdienstleister die gesamte IT-Wertekette im Mittelstand abzudecken und All for One ins Zentrum dieser Geschäftsaktivitäten zu rücken, hat die AC-Gruppe einen nachhaltigen Wachstumskurs eingeschlagen. Mit dem Messeauftritt an der CeBIT 2007 signalisiert der vor allem in den deutschsprachigen Ländern tätige IT-Dienstleister, der dedizierte Branchensegmente im Mittelstand erobern möchte, weiteres Wachstum. Im Mittelpunkt der Messepräsenz auf der weltgrößten Computerleitmesse stehen daher neu konzipierte und branchenspezifisch ausgerichtete Festpreispakete. Sie basieren auf den SAP-Branchenlösungen für Maschinen- und Anlagenbau (All for Machine), für die Automobilzulieferindustrie (All for Automotive) sowie für Service-Provider (All for Service). Mit diesen Festpreispaketen erhalten Unternehmen nun auch für die Phase der Projekteinführung die Investitionssicherheit einer SAP-Lösung aus dem Hause eines führenden SAP-Komplettdienstleisters. Unternehmen nutzen diese branchenspezifisch bereits umfassend voreingestellten Festpreispakete, um mittels schlanken und wirtschaftlichen Einführungsprojekten ihre gesamte Geschäftsprozesslandschaft mit SAP umfassend zu integrieren. Dazu dienen auch die ebenfalls zur CeBIT 2007 erstmals vorgestellten Festpreispakete Business Intelligence Logistikportal, SAP-Vertriebsportal sowie Engineering Cockpit, die die Reaktionsfähigkeit, Planbarkeit und Steuerung des Geschäfts mittelständischer Unternehmen verbessern und oftmals Veränderungen des Geschäftsmodells begleiten. Business, IT-Anwendung und IT-Betrieb rücken daher immer enger zusammen. Auch diese Entwicklung greift ein erstmals zur CeBIT 2007 vorgestelltes Festpreispaket auf, welches neben Branchenlösung und Einführung auch den Betrieb aus dem Managed IT Service-Center beinhaltet. Umfangreiche Pflichtenhefte, wie sie noch häufig für die Auswahl und die Einführung von ERP-Lösungen im Mittelstand erstellt werden, sind aufgrund des klaren Branchenzuschnitts so nicht mehr erforderlich.

Die technologische Basis für die neuen Festpreispakete liefert die service-orientierte Architektur (SOA) von mySAP ERP 2005 und SAP Netweaver. Damit werden Standards gesetzt, um die im Mittelstand noch weit verbreiteten und oft gut funktionierenden Drittlösungen und Subsysteme außerhalb der ERP-Kernapplikationen, die meist unzureichend integriert sind und nicht die erforderliche Transparenz über die gesamten Geschäftsprozesse liefern, anzubinden. Damit dürfte die Nutzung service-orientierter Architekturen auch im Mittelstand verstärkt zum Tragen kommen, von der sich die AC-Gruppe weiteres Wachstumspotenzial verspricht.

Messestand: CeBIT 2007, Halle 4, Stand F38, 15.03. bis 21.03.2007, Hannover

Pressekonferenz: In Form von Einzelgesprächen am 15. und 16. März sowie am 19. März 2007 auf dem Messestand