Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

All for One auf der CeBIT 2008

Auf der bedeutendsten Messe für die digitale Industrie steht das SAP-Komplettangebot im Mittelpunkt des Messeauftritts von All for One. Bestehendes Portfolio von SAP-Branchenlösungen um Industriezweig Gießereien erweitert. Großes Potenzial in Deutschland.

Stuttgart, 12. Februar 2008 – All for One hat das bestehende Portfolio von SAP-Branchenlösungen, beispielsweise für den Maschinenbau oder für Automobilzulieferer, um einen Industriezweig erweitert. Bei der diesjährigen CeBIT wird die Branchenlösung All for Foundry für Gießereien, eine Gemeinschaftsentwicklung von All for One und der RGU GmbH, Dortmund, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. »In der Gießereibranche sehen wir ein großes Potenzial«, erläutert Markus Koch, Solution Manager All for Foundry bei All for One. So ist Deutschland nach Ländern wie USA und China der sechstgrößte Gussproduzent der Welt und der größte Europas. Die deutsche Gussproduktion liegt schwerpunkmäßig in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg und umfasst rund 300 Betriebseinheiten mit über 44.000 Beschäftigten. In 2006 wurden 4,5 Mio. Tonnen Guss produziert (Quelle: Deutscher Gießereiverband DGV 2006).

»IT gewinnt in den Gießereien zunehmend an Bedeutung. Ob Einzel- oder Serienfertigung, kaum ein Gussstück für eine industrielle Anwendung wird heute ohne Rechnerunterstützung entwickelt, konstruiert und gegossen«, fährt Koch fort. »Zudem unterliegen Gießereiprodukte aufwendigen prozessbegleitenden Prüfungen und permanenten Qualitätskontrollen und werden täglich mit den Herausforderungen »Rohstoffabhängigkeit« und »Preiskampf« konfrontiert.« All for Foundry ist eine SAP-Komplettlösung, die standardisiert und gleichzeitig auf die spezifischen Geschäftsprozesse der Gusshersteller und -verarbeiter zugeschnitten ist. Die starke Ausrichtung auf die Branchenspezifika wie zum Beispiel Teile- und Werkstoffdaten mit Werkstoff-Sollwerten, Soll-Gattierungen und metallurgischen Kennwerten ermöglichen eine rasche Einführung. Individuelle Unternehmensanforderungen können dabei problemlos eingebaut werden.

Mit den vollständig integrierten und gießereitypischen Geschäftsprozessen bietet All for Foundry der mittelständischen Gießereiindustrie mehrfachen Nutzen: Verkürzte Entwicklungs-, Planungs- und Durchlaufzeiten, verbesserte Fertigungssicherheit sowie eine optimierte Leistungsfähigkeit um im Wettbewerb bestehen zu können.

All for One präsentiert sich auf der diesjährigen CeBIT wie gewohnt in direkter Nachbarschaft zu SAP in Halle 4, All for One Stand F38. Zudem ist All for One mit einem Stand auf der SAP Business ByDesign-Area in Halle 4 vertreten.

Im Mittelpunkt der CeBIT-Aktivitäten stehen neben dem Launch der neuen Branchenlösung All for Foundry und dem Schwerpunkt SAP Business ByDesign verschiedene All for One Cockpits, so zum Beispiel das SAP Engineering Cockpit und das SAP Meistercockpit. Neben den Lösungen liegt der Fokus als SAP-Komplettdienstleister zudem auf den Managed Services von All for One wie dem SAP Remote Operation Service oder dem SAP Application Management. Damit ist All for One in der Lage die gesamte IT-Wertekette im Mittelstand aus einer Hand abzudecken.

Messestand: CeBIT 2008, Halle 4, Stand F38 sowie Halle 4 SAP Business ByDesign Area, Stand P 1.10, 04. bis 09. März 2008, Hannover

Online-Anmeldung / Terminvereinbarung / Gastkarten