Content Page Introduction

Digitale Supply Chain Beratung

Eine wettbewerbsfördernde digitale Lieferkette unterliegt heute einem globalen Ziel:
Schaffung eines ultimativen Kundenerlebnisses durch die Perfektionierung des Zusammenspiels aller Bereiche eines Unternehmens und Geschäftspartnern. Denn Ihr Kunde will heute, was er will und wann er es will!

Beschreibung

Hieraus ergeben sich aus Perspektive des „Intelligent Logistics Enterprise“ verschiedene Fragestellungen:
Wie sieht mein digitaler Startpunkt aus? Wo erziele ich mit Digitalisierung einen Wettbewerbsvorteil? Und was ist heute davon eigentlich schon wie umsetzbar? Wie schaffe und nutze ich den abteilungsübergreifenden Spirit zur Fokussierung der Digitalisierung?

Im Digital Supply Chain Workshop erläutern wir Ihrem Team an Praxisbeispielen und Uses-Cases, welche Werkzeuge und Technologien zur innovativen Prozessvereinfachung Ihrer Supply Chain heute, on Premise und in der Cloud, schon bereitstellen.

Ziel des 1,5-tägigen initialen Digital Supply Chain Workshops ist es gemeinsam quantitativ Handlungsfelder zur Digitalisierung wettbewerbsfördernder Prozesse zu erarbeiten und den Businessnutzen qualitativ einzuschätzen.

Agenda Tag 1 (4 Stunden): In Augenscheinnahme Ihrer Digitalen Supply Chain – vom Wareneingang (Zusammenspiel mit Ihren Lieferanten) über die Einlagerung, Produktionsver- & entsorgung (Intercompanyprozesse), Kommissionierung, Verpackung Versandsteuerung bis zu Ihrem Endkunden.

Agenda Tag 2 (8 Stunden):

DAS IST
Darstellung des digitalen Startpunkts des Unternehmens
Kurze Diskussion und Verifizierung der abgeleiteten Hypothesen

DIE VISON
Aufzeigen der digitalen Zukunft in der Logistik:
IoT, Industrie 4.0 & Logistik, SAP-Verständnis digitale Supply Chain,
Mehrwerte durch Connected Logistics Services

DAS MACHBARE
Vorstellung konkreter Umsetzungsmöglichkeiten, z.B. Mobile Apps, hybride Lösungsszenarien, Cloud-Lösungen, Datenbrillen & Augmented Reality, Lagerautomatisierung & Sensorik, …
Priorisierung/Festlegung von Ansatzpunkten/Handlungsfeldern

DER ANSATZ
Entwicklung und Diskussion von Lösungsansätzen anhand der logistischen Handlungsstränge. Entwicklung konkreter unternehmensspezifischer Use Cases

Weitere Infos:

  • Wer sollte teilnehmen? Geschäftsführung, mittlere Managementebene, Bereichsleitung, prozessorientierte Key-User
  • Umfang: Workshop mit 2 erfahrenen Technologie- und Prozessberatern und anschließender Dokumentation.
  • Kosten: 3.950,- Euro zzgl. Reisekostenpauschale