Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

SAP-Tage der offenen Tür ziehen weiter an / Praxisdialog beim Kunden

Unternehmer nutzen verstärkt Angebot zum Praxisdialog / Solarlux Aluminium Systeme GmbH über Umstieg auf SAP-Branchenlösung / Wintersteiger AG über Cross Company Prozesse mit SAP / Zurückhaltung gegenüber neuen ERP-Projekten dürfte sich lockern

Filderstadt, Dortmund, 18. März 2010 – Trotz sinkender Umsätze erhöhen viele Unternehmen die Investitionen und bereiten sich auf den erwarteten Aufschwung vor. »Weit oben auf der Liste der wichtigsten Softwarevorhaben stehen neue Geschäftsanwendungen«, so der neue IT-Kompass. In der dieser Tage veröffentlichten, deutschen IT-Anwenderstudie 2010, beleuchten IDC und IDG (Computerwoche) gemeinsam die deutsche IT-Landschaft.

Diesen Aufwärtstrend verspürt auch die All for One Midmarket AG. Für sein neues Geschäftsjahr vom 1. Oktober 2009 bis 30. September 2010 plant der SAP Komplettdienstleister nicht nur erneut Zuwächse, sondern erwartet vielmehr auch, dass sich die Zurückhaltung gegenüber neuen ERP-Projekten im Maschinen- und Anlagenbau, in der Automobilzulieferindustrie wie bei Projektdienstleistern lockern dürfte. »Auch die Resonanz auf unsere SAP-Tage der offenen Tür zieht an«, berichtet Andree Stachowski, Geschäftsleitung Vertrieb von All for One, vom heutigen Praxisdialog beim Verglasungsspezialist SOLARLUX Aluminium Systeme GmbH in Bissendorf.

Um eigene Erfahrungen bei Auswahl, Entscheidung, Implementierung und Betrieb einer SAP-Branchenlösung möglichst praxisnah und authentisch auszutauschen und dabei auch diejenigen Unternehmern anzusprechen, die den Einsatz von SAP im eigenen Hause in Erwägung ziehen, hat All for One das Eventformat direkt bei All for One-Kunden etabliert. Diese laden mit Live-Berichten Firmen der gleichen Branche ins eigene Unternehmen zum Dialog ein. »Das Themenspektrum richtet sich jeweils nach dem Unternehmen«, so Stachowski weiter. Während bei Solarlux der Weg von der ERP-Lösung AP P2+ zu SAP, grafische Konfiguration mit Dokumenteneinbindung sowie das Zusammenspiel von SAP und Microsoft Office Sharepoint im Vordergrund stehen, wird es bei der Wintersteiger AG vor allem um Cross Company Prozesse gehen, die insbesondere bei den zunehmend international ausgerichteten Fertigungsunternehmen vermehrt anzutreffen sind. Dieser SAP-Tag der offenen Tür findet am 25. März 2010 am Hauptsitz des Herstellers für Sondermaschinen in Ried am Inn, Österreich, statt.