Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Microsoft Cloud Technologie Unternehmen WEBMAXX GmbH / All for One Steeb AG übernimmt Mehrheit

Zukauf von speziellem Technologie Know-how / Neben SAP Business Suite zunehmend auch E-Mail und Kollaborationssoftware geschäftskritisch / Wachstumsmarkt Microsoft Messaging aus der Private Cloud / Qualifizierung zum Microsoft »Gold Hosting« Partner erfolgreich abgeschlossen / Service Erweiterung für die Kundenbasis

Filderstadt, 05. Juli 2013 – Im Zuge einer Kapitalerhöhung bei der WEBMAXX GmbH, München, übernimmt die All for One Steeb AG mit rund 74% der Anteile die Mehrheit an dem Microsoft Cloud Technologie Unternehmen. Rund 26% der Anteile liegen unverändert bei dem geschäftsführenden Gesellschafter Christian Schmidt. Schmidt bleibt auch weiterhin in der Geschäftsführung der Gesellschaft tätig. Der am 4. Juli 2013 unterzeichnete Beteiligungsvertrag enthält zudem eine Option zur Aufstockung auf 100% der Anteile, die All for One Steeb erstmals ab 2020 ausüben kann. Beide Unternehmen arbeiteten zuvor bereits auf Projektbasis zusammen.

All for One Steeb ist Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt mit der größten Kundenbasis. Neben der SAP Business Suite stufen Unternehmen jedoch zunehmend auch ihre Messaging Software von Microsoft, etwa für E-Mail (Exchange) oder Kollaboration (Sharepoint, Lync) als geschäftskritisch ein. Daher steigen auch hier die Anforderungen an Stabilität, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Neben SAP-Landschaften wandern so auch solche Microsoft Lösungen zunehmend in die Private Cloud und werden in den High-End Rechenzentren von All for One Steeb betrieben und betreut. Zur Skalierung solcher Dienste in Richtung vieler tausend User kommen umfangreiche Portallandschaften zum Einsatz, die Kunden individuelle und flexible Nutzung, Elastizität und Kombinierbarkeit mit Public Cloud Diensten ermöglichen. Hier verfügt Technologiespezialist WEBMAXX über ausgeprägtes Know-how.

»Cloud Computing verändert die Rolle des CIO. Anwendungslandschaften werden verstärkt ausgelagert. Erweiterungen erfolgen so schneller, flexibler, und zudem sicherer. Weil wir sehr kundenorientiert sind, identifizieren wir neben der SAP Business Suite und den SAP Cloud Solutions zunehmend weitere Schlüsselthemen. So ist etwa Microsoft Exchange klar unternehmenskritisch. Der Betrieb ist komplex. Die Compliance Anforderungen steigen. Auch die jüngst enthüllten weltweiten Überwachungsprogramme dürften den Trend zur Auslagerung in unsere Rechenzentren in Deutschland verstärken. Mit dem Technologie Know-how von WEBMAXX wollen wir hier zusätzliche Skalierungs- und Wachstumspotenziale schneller erschließen«, so All for One Steeb Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp. So wurde All for One Steeb erst unlängst für ihre innovativen Kundenlösungen und Services auf Basis von Microsoft Technologien nach Abschluss einer umfassenden Qualifizierungsphase als Microsoft »Gold Hosting« Partner ausgezeichnet.