Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Erneut starkes Signal für hohe Service- und Supportqualität / All for One Steeb

Als Partner Center of Expertise (PCoE) von SAP zertifiziert / Weiter ausgebaute Service und Support Organisation für größte SAP Mittelstandskundenbasis in der deutschsprachigen Region / SAP Enterprise Support längst auch im Mittelstand angekommen

Filderstadt, 23. März 2012 – Die ohnehin bereits starke organische Wachstumsdynamik von All for One hat durch den zum 1. Dezember 2011 erfolgten Einbezug von Steeb zusätzlichen Schub erhalten. Um 51% auf 33,9 Mio. EUR waren die Umsätze des 1. Quartals 2011/12 gestiegen. So betreut der gegenwärtig von All for One Midmarket AG in All for One Steeb AG umfirmierende SAP Komplettdienstleister bereits die größte SAP Mittelstandskundenbasis in der deutschsprachigen Region. »Die von unseren Kunden überwiegend bereits als »gut« eingestufte Servicequalität weiter zu steigern und wachstumsbedingte Beeinträchtigungen gar nicht erst aufkommen zu lassen, genau das steht in der laufenden Integration beider Unternehmen oben an«, berichtet Gerd Scheuerer, Geschäftsleitung Kundenbetreuung, Services & Support von All for One Steeb. »Daher haben wir unsere Service und Support Organisation in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Process Partner AG, St. Gallen) erneut einer eingehenden Auditierung durch SAP unterzogen. Sämtliche Prozesse wurden validiert und deren Übereinstimmung mit den hohen Standards des SAP Support Modells für den SAP Enterprise Support überprüft«, so Helge Claußen, Leiter SAP Support und Oliver Bernsau, Leiter Application Management, beide All for One Steeb.

»Neben einem weiteren Integrationsschritt bedeutet die erfolgreich abgeschlossene Zertifizierung zum Partner Center of Expertise vor allem eine starke Service- und Qualitätsbotschaft an unsere Kunden«, resümiert Scheuerer. »Sie profitieren von klar definierten und praktizierten End-to-End- Supportprozessen, die selbst länderübergreifend den hohen Leistungszusagen beim SAP Standard wie beim SAP Enterprise Support entsprechen. Insbesondere letzterer ist längst auch im Mittelstand angekommen. »Für den SAP Enterprise Support haben wir uns entschieden, um verstärkt in den Genuss eines proaktiven Supports zu kommen«, so Hans Georg Alef, CIO und Mitglieder der Geschäftsleitung der MASA AG, Andernach. »Dazu zählen eine ganze Reihe von Werkzeugen, Prozessen und Services, die uns kontinuierliche Verbesserungen, eine umfassende Verwaltung von Anwendungen in allen Lebenszyklen, ständige Innovation sowie die Optimierung von Prozessen und der Gesamtbetriebskosten ermöglichen«, so Alef weiter.