Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Corporate News: Vorläufige 3-Monats-Ergebnisse für Geschäftsjahr 2010/11

Vorläufige Ergebnisse für den Zeitraum 1. Okt bis 31. Dez 2010: Umsatz: 22,5 Mio. EUR (+12% gegenüber Okt – Dez 09) / EBIT: 1,4 Mio. EUR (+40% gegenüber Okt – Dez 09) / EBIT-Ausblick von etwa 3,4 Mio. EUR für 2010/11 bestätigt

Filderstadt, 01. Februar 2011 – Die im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt führend positionierte All for One Midmarket AG veröffentlicht heute ihre vorläufigen Ergebnisse für den Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2010.

Der SAP Komplettdienstleister steigerte seinen Umsatz um 12% auf 22,5 Mio. EUR (Okt – Dez 2009: 20,1 Mio. EUR). Die wiederkehrenden Umsatzerlöse aus Outsourcing Services konnten um 12% auf 8,5 Mio. EUR (Okt – Dez 2009: 7,6 Mio. EUR) gesteigert werden. Die anhaltenden Markterfolge beim weiteren Ausbau dieses wichtigen Bereichs untermauern die Strategie eines One-Stop-Shops für SAP im Mittelstand und verdeutlichen deren Erfolgspotenziale. Die Consulting-Umsätze sind um 3% auf 8,4 Mio. EUR (Okt – Dez 2009: 8,6 Mio. EUR) zurückgegangen. Der starke Anstieg der Lizenzerlöse, die im 3-Monats-Vergleich um 53% von 3,3 Mio. auf 5,0 Mio. EUR gesteigert werden konnten, resultierte aus dem Abschluss vieler Neukundenprojekte, deren Beratungsbedarf im weiteren Jahresverlauf auch bei den Consulting-Umsätzen wieder zu einem Anstieg führen sollte.

Das EBITDA liegt nach 3 Monaten bei 2,2 Mio. EUR (Okt – Dez 2009: 1,9 Mio. EUR). Das entsprechende EBIT beträgt 1,4 Mio. EUR (Okt – Dez 2009: 1,0 Mio. EUR) und führt zu einer EBIT-Marge in Höhe von 6,2% vom Umsatz (Okt – Dez 2009: 5,0%).

Stefan Land, Finanzvorstand der All for One Midmarket AG: »In unseren Märkten, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie und bei den Projektdienstleistern geht es weiter aufwärts. Unsere gute Geschäftsentwicklung ist jedoch auch auf unser generell starkes Jahresendgeschäft zurückzuführen. An unserer bereits kommunizierten Prognose für das Geschäftsjahr 20010/11, ein Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie einem EBIT von ungefähr 3,4 Mio. EUR, halten wir daher unverändert fest«.

Den vollständigen 3-Monatsbericht zum 31. Dezember 2010 veröffentlicht die All for One Midmarket AG planmäßig am 15. Februar 2011.