Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Über 20 Neukundenprojekte / AC-Gruppe weiter im Aufwind

Neues SAP-Partnerprogramm sorgt für erweiterten Marktzugang
Nachhaltige Wachstumsphase angesteuert

Stuttgart, 26. Oktober 2006 – Hohe Resonanz im Kundenmarkt. All for One gewinnt über 20 bedeutende Neukundenprojekte. Verkaufserfolge bei SAP-Softwarelizenzen erhöhen die wiederkehrenden Softwarewartungserlöse. Bereits jeder dritte Neukunde nutzt zudem Managed IT Services aus dem Outsourcing-Service-Center. Neues Partnerprogramm von SAP sorgt für erweiterten Marktzugang. Mittelstand richtet Sourcing-Strategien zunehmend auf Komplettanbieter aus.

Stuttgart, 26.10.2006 - Mit ihrer Strategie, als Komplettdienstleister die gesamte IT-Wertekette abzudecken und mittelständische Unternehmen in den deutschsprachigen Ländern umfassend zu betreuen, steuert die AC-Gruppe auf eine nachhaltige Wachstumsphase zu. Eine Schlüsselrolle kommt dabei der seit Februar 2006 zur AC-Service AG gehörenden All for One Midmarket Solutions zu, die mit einer starken Vertriebsleistung im laufenden Jahr bereits über 20 bedeutende SAP-Neukundenprojekte bei mittelständischen Maschinenbau- sowie Automobilzulieferunternehmen gewinnen konnte. Etwa jeder vierte Neukunde entfällt auf das Segment des gehobenen Mittelstands, der bisher von SAP selbst adressiert wurde und erst im Rahmen eines neu ausgerichteten Betreuungskonzepts für führende Systemhäuser wie All for One geöffnet wird. Die entsprechenden Partnervereinbarungen wurden Ende September 2006 unterzeichnet. Einführungsprojekte im gehobenen Mittelstand umfassen meist Lizenzverkäufe für mehrere hundert Anwender und Implementierungsdienstleistungen, die oft in einem Bereich zwischen etwa 700 bis über 1.000 Manntagen liegen. Erst kürzlich hatte All for One von der Technologiegruppe R. Stahl AG, Waldenbuch, der Progress-Werk Oberkirch AG, ein Full-Service-Supplier für die Automobil- und Elektroindustrie, sowie von der Wagner-Gruppe in Markdorf, weltweit tätig im Oberflächenmarkt, den Zuschlag für umfassende SAP-Neueinführungsprojekte erhalten. Rund jeder Dritte SAP-Neukunde entscheidet sich von Beginn an zudem für den Bezug von Managed IT Services. Diesen Trend unterstützt ein speziell von AC-Service entwickeltes Dienstleistungsangebot, welches als AC Implementation Service die Bereitstellung, den Betrieb und den Unterhalt aller Systeme, die in der Einführungsphase einer mySAP-Branchenlösung erforderlich sind, aus dem Managed IT Service-Center ermöglicht. Damit wird nicht nur das gesamte Einführungsprojekt positiv beeinflusst, sondern auch die Basis für Feinplanung und Implementierung des IT-Betriebskonzepts für die Phase nach dem Abschluss des Einführungsprojekts gelegt.

Über Deutschland hinaus liefert der Einbezug der All for One in die AC-Gruppe auch für AC in Österreich und der Schweiz positive Impulse. Im Rahmen der Umsetzung ihres neuen Betreuungsmodells für den Mittelstand hat SAP in Österreich AC-Service/All for One zum Branchenpartner für Automobilzulieferunternehmen und jüngst auch für den Maschinenbau ernannt. Die in der Schweiz mit etwa 25 Installationen und rund 4.500 Usern bereits gut eingeführte mySAP All-in-One Branchenlösung ProServ von der AC-Gesellschaft Process Partner AG, St. Gallen, wird neu auch in Deutschland unter der Bezeichnung All for Service über ausgewählte Partnerunternehmen aus dem All for One Partnernetzwerk vertrieben.

Ihren Quartals-/Neun-Monats-Bericht veröffentlicht die AC-Service AG am 14. November 2006. Am selben Tag findet zudem eine Analystenpräsentation (Telefonkonferenz) statt. Am 29. November 2006 präsentiert die Gesellschaft auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt.