Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

HV Beschlüsse mit großer Mehrheit verabschiedet / Strategischer Kurs eröffnet weitere Marktpotenziale

Alle Beschlussvorschläge der Tagesordnung mit großer Mehrheit beschlossen / Rund 83% des Grundkapitals vertreten / Erhebliche zusätzliche Wachstumschancen mit SAP Cloud Lösungen und neuer Unternehmenssoftwaregeneration SAP S/4HANA / Erfolgreiche Buy & Build Strategie soll weiter fortgesetzt werden

Filderstadt, 11 März 2015 – Mit großer Mehrheit ist die ordentliche Hauptversammlung der All for One Steeb AG am 11. März 2015 allen Vorschlägen der Gesellschaft gefolgt. Neben der Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals nach der im Dezember 2013 erfolgten Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts und der vorzeitigen Erneuerung einer im März 2016 auslaufenden Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien, wurde vor allem die Anhebung der Dividende von 50 Cent je Aktie (HV 2014) auf 70 Cent je Aktie beschlossen. Die Ausschüttung für die insgesamt 4.982.000 dividendenberechtigten Aktien beträgt rund 3,5 Mio. EUR. Bezogen auf das Konzernergebnis nach Steuern 2013/14 in Höhe von 8,8 Mio. EUR (2012/13: 5,6 Mio. EUR) liegt die Ausschüttungsquote demnach mit 40% etwa auf Vorjahresniveau (2013/14: 43%). Rund 83% des Grundkapitals waren vertreten.

Neben großer Zustimmung in allen Beschlussvorschlägen der Tagesordnung erhielt insbesondere auch der strategische Kurs der Gesellschaft viel Beifall. All for One Steeb Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp: »Ohne das langjährige Vertrauen unserer Aktionäre wären wir heute nicht das, was wir sind: die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt. Mit S/4HANA hat SAP eine neue Unternehmenssoftwaregeneration vorgestellt, die uns zusammen mit den neuen SAP Cloud Lösungen beträchtliche, zusätzliche Marktchancen eröffnet. Dazu wollen wir auch unsere erfolgreiche Buy & Build Strategie weiter fortsetzen, im Zuge der großen strukturellen Veränderungen, die unserer Branche bevorstehen, unsere Position weiter kräftig ausbauen und zusätzliche Werte schaffen«, so Landwehrkamp weiter. Im zurückliegenden Geschäftsjahr 2013/14 verzeichnete die Aktie der All for One Steeb AG einen Anstieg um 93% von 15,75 EUR auf 30,40 EUR.