Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Hauptversammlung würdigt Unternehmensentwicklung / All for One Midmarket AG

Tagesordnung mit großer Mehrheit beschlossen / 30 Cent Dividende / Auszeichnung »Deutschlands Beste Arbeitgeber 2010« stärkt Position auf dem Personalmarkt / Prognosen für Geschäftsjahr 2010/11 bestätigt

Filderstadt, 16. März 2011 – Mit großer Mehrheit hat die heutige Hauptversammlung der All for One Midmarket AG alle Tagesordnungspunkte verabschiedet, darunter die Ausschüttung einer Dividende von 15 Cent je Aktie plus einer einmaligen Sonderdividende von nochmals 15 Cent je Aktie. »Mit der Sonderdividende wollen wir unsere Aktionäre am guten Verlauf der Unternehmensentwicklung zu einem der führenden SAP Komplettdienstleister im deutschsprachigen Mittelstand teilhaben lassen«, berichtet All for One Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp vor rund 80 Aktionären, Gästen und Pressevertretern. »Während die Konjunktur in unseren Zielmärkten, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzulieferindustrie und bei den Projektdienstleistern anzieht, stärkt die Auszeichnung »Deutschlands Beste Arbeitgeber 2010« von Great Place to Work unsere Position auf dem Personalmarkt.

Mit einem starken ersten Quartal sind wir kraftvoll ins neue Geschäftsjahr gestartet und rechnen für das Gesamtjahr 2010/11 unverändert mit einem Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich sowie einem EBIT von etwa 3,4 Mio. EUR«, so Landwehrkamp weiter. Der Personalbestand konnte von 424 Mitarbeitern (30. September 2010) auf 446 Mitarbeiter (31. Januar 2011) ausgebaut werden.

Rund 77 Prozent des Grundkapitals waren an der Hauptversammlung vertreten, an der unter anderem auch ein neues genehmigtes Kapital sowie eine Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien beschlossen wurde.