Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

Ad-hoc: Vorläufige Zahlen für 2008

Vorläufige Zahlen: Umsatz steigt um 9% auf 85,2 Mio. EUR / EBIT geht auf etwa minus 0,5 Mio. EUR zurück (Vorjahr: 1,0 Mio. EUR) / Mehrbelastungen wegen erhöhter Risikovorsorge und wachstumsbedingtem Unternehmensumbau / Umsatzziel erreicht / EBIT-Erwartung verfehlt / Solide Finanzsituation

Filderstadt, 10. Februar 2009 – Die im SAP-Mittelstandsmarkt in Deutschland, Österreich und Schweiz führend positionierte All for One Midmarket AG konnte nach heute vorgelegten, vorläufigen Zahlen auch im nunmehr 3. Jahr in Folge ihren robusten Wachstumskurs weiter fortsetzen und deutlich über dem Branchendurchschnitt zulegen. Der Umsatz stieg um 9% von 78,1 Mio. auf 85,2 Mio. EUR. Bereinigt um einmalige Hardwareumsätze beträgt der Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr sogar 14%. Die im April 2008 bekannt gemachten Umsatzerwartungen von 82 Mio. bis 85 Mio. EUR wurden am oberen Ende erreicht. Im isolierten 4. Quartal 2008 wurde ein Umsatz von 22,5 Mio. EUR (Q4 2007: 21,7 Mio. EUR) sowie im Zuge der konjunkturellen Eintrübung ein EBIT von minus 0,8 Mio. EUR (Q4 2007: minus 0,2 Mio. EUR) erzielt.

Das vorläufige EBIT 2008 beträgt minus 0,5 Mio. EUR (Vorjahr: 1,0 Mio. EUR) und blieb damit deutlich hinter den Erwartungen zurück. Aufgrund des konjunkturellen Einbruchs musste die Risikovorsorge erhöht werden. Zudem führten einige zur weiteren Stärkung des integrierten Geschäftsmodells erfolgreich abgeschlossene Projekte zu höheren Aufwendungen als geplant. Wachstumsbedingt wurden Rekordinvestitionen in zwei neue, gespiegelte High-End-Rechenzentren in Frankfurt sowie in die Zusammenlegung von vier Bürostandorten in Deutschland getätigt und zudem ein neues Headquarter bezogen. Im EBIT 2007 von 1,0 Mio. EUR waren einmalige Erträge aus periodenfremden Ertragsteuergutschriften in Höhe von rund 0,7 Mio. EUR enthalten.

Die flüssigen Mittel sind von 7,4 Mio. (31. Dezember 2007) auf 8,5 Mio. EUR (31. Dezember 2008) gestiegen. Die Finanzsituation der Gesellschaft ist solide.

Ihren vollständigen Konzernabschluss 2008 veröffentlicht die All for One Midmarket AG planmäßig zur Bilanzpressekonferenz am 24. März 2009.