xx

Ad-hoc: 9-Monatszahlen 2020/21: Cloudumsätze mit starkem Plus // SAP S/4HANA Transformation zieht an // Prognose angehoben

Alle Ergebnisse ungeprüft: Gesamterlöse: plus 5% auf 280,4 Mio. EUR // Cloudumsätze: plus 11% auf 63,5 Mio. EUR // EBIT: plus 9% auf 15,8 Mio. EUR // Periodenergebnis: plus 12% auf 10,5 Mio. EUR // Prognose für Umsatz und EBIT 2020/21 angehoben

Filderstadt, 4. August 2021 – Die All for One Group SE, führende Consulting- und IT-Gruppe, veröffentlicht heute ihre ungeprüften Ergebnisse für den Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis 30. Juni 2021.

Die Strategie der All for One Group, Kunden umfassend bei der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit in einer Digitalen Welt zu unterstützen, erfährt mit der konjunkturellen Aufhellung zusätzlichen Rückenwind. Die Gesamterlöse von 280,4 Mio. EUR liegen um 5% über dem Vorjahresniveau. Die wiederkehrenden Umsätze mit Cloud Services und Support (plus 11% auf 63,5 Mio. EUR) als auch mit Software Support (plus 2% auf 83,5 Mio. EUR) konnten weiter gesteigert werden. Die Lizenzumsätze sind zurückgegangen (minus 11% auf 18,2 Mio. EUR). Das Vorjahresniveau der Consulting und Services Erlöse (Okt 2019 – Jun 2020: 108,3 Mio. EUR) konnte um 6% übertroffen werden.

Das EBITDA liegt bei 31,9 Mio. EUR (Okt 2019 – Jun 2020: 31,0 Mio. EUR), ein Plus von 3%. Die EBITDA-Marge vom Umsatz beträgt 11,4% (Okt 2019 – Jun 2020: 11,6%). Gleichzeitig ist das EBIT überproportional zur Umsatzentwicklung um 9% auf 15,8 Mio. EUR gestiegen. Das EBT liegt bei 14,9 Mio. EUR (plus 11%), das Periodenergebnis bei 10,5 Mio. EUR (plus 12%) und das Ergebnis je Aktie bei 2,08 EUR (plus 12%). Die Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2021 beträgt 34% (30. Sep 2020: 35%). Die Anzahl der Mitarbeiter liegt mit 1.956 um 8% über dem Vorjahresniveau.

Ihre Prognose vom 13. November 2020 für das Geschäftsjahr 2020/21 – beim Umsatz ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert (355,4 Mio. EUR) sowie ein EBIT zwischen 17,5 Mio. und 20,5 Mio. EUR – hat die Gesellschaft eingehend überprüft und angehoben. So soll im Geschäftsjahr 2020/21 der Umsatz nunmehr zwischen 370 Mio. und 380 Mio. EUR sowie das EBIT zwischen 19 Mio. und 22 Mio. EUR liegen. Größtes Risiko bleibt die konjunkturelle Entwicklung der nächsten Wochen und Monate.

Ihre vollständige Zwischenmitteilung zu den 9-Monatszahlen 2020/21 veröffentlicht die All for One Group SE planmäßig am 6. August 2021.