Ob bei der freiwilligen Feuerwehr, in Sportvereinen, bei der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft oder in Kinderkrippen: Ich bin in Gesprächen immer wieder beeindruckt, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der All for One Steeb AG sich in ihrer Freizeit sozial und unentgeltlich engagieren. Diese teilweise seit Jahrzehnten ausgeübte ehrenamtliche Unterstützung ist vorbildlich und bemerkenswert zugleich.

Und so ist es für uns als Unternehmen nicht nur Verpflichtung, sondern auch Selbstverständnis, ebenfalls sozialer Verantwortung nachzukommen. Dabei liegt es nahe, dass wir in erster Linie soziale Projekte unterstützen, in denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert sind. Darüber hinaus unterstützen wir ausgewählte Projekte unserer Kunden aus dem Sozialen Bereich. Dabei ist es uns eine Herzensangelegenheit, vor allem Kindern Chancen und Möglichkeiten zu bieten und sie in ihrer Entwicklung zu fördern und unterstützen. Ich freue mich, Ihnen das aktuelle Engagement der All for One Steeb AG vorzustellen.

Lars Landwehrkamp
Vorstandssprecher

Soziale Projekte unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Biker4Kids

Biker4Kids ist eine Gemeinschaft von Motorradfahrern und -fahrerinnen, die aktiv den ambulanten Kinderhospizdienst in Düsseldorf unterstützt. Detlef Mehlmann – selbst begeisterter Motorradfahrer – engagiert sich innerhalb Biker4Kids, indem er bei großen Motoradfahrer-Events Spenden sammelt oder Motorradausfahrten mit den Kindern organisiert und durchführt. Unsere Spende kommt direkt den Kindern im Hospiz zugute.

Gemeinsam gegen Depressionen

Sich „Befreunden“ – das ist der Grundgedanke des Vereins Horizonte e.V., der soziale Kontakte, aus denen auch echte Freundschaften entstehen können, vermittelt und begleitet. Und zwar zwischen Menschen, die sich wegen einer Depression in Behandlung befinden, und ehrenamtlichen Helfern. Auch Andrea Siebert hat eine „Freundin“, mit der sie sich seit eineinhalb Jahren regelmäßig trifft, Dinge unternimmt und so Normalität in das Leben ihrer psychisch erkrankten Freundin bringt. Auch mit der Spende möchte Andrea mit ihrem Verein etwas „ganz Normales“ machen – nämlich ein Fest veranstalten und mit allen „Befreundeten“ gemeinsam feiern, Spaß haben und für einen kleinen Moment möglichst viel Freude zu spenden.

Weitere Informationen zu Andrea Anthes und Horizone e.V.

Kolping Bildungswerk DV Osnabrück

Ein weiteres Förderprojekt ist eine Familienfreizeit für benachteiligte Familien. Sie wird über das Kolping Bildungswerk in Osnabrück angeboten, in der unser Mitarbeiter Lars Haucap ehrenamtlich engagiert ist.

Freizeit des Albvereins für benachteiligte Familien

Die Ortsgruppe Gomadingen des Schwäbischen Albvereins unterstützt sozial benachteiligte Familien mit einem Förderbetrag. Die Familien können dadurch an einer Familienfreizeit auf der Schwandalpe bei Oberstaufen teilnehmen. Außerdem werden Brettspiele für Hüttenabende angeschafft. Unser Mitarbeiter Andy Caspart ist 2. Vorsitzender des Vereins, Familienwart und unterstützt bei der Spendenbeschaffung für solche Aktionen.

Förderung des Kindergartens Dahle

Mit dem Förderbetrag wird der Kindergarten der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde renoviert und neues Spielzeug angeschafft. Andreas Klose ist Kassenwart des Fördervereins und unterstützt bei der Spendenbeschaffung.

Ev. Kirchenpflege St.Bernhard-Wäldenbronn für AGERTO in Togo

Waisen, Halbwaisen, junge alleinerziehende Mütter und Kinder aus vielköpfigen, verarmten Familien bekommen im Ausbildungszentrum AGERTO in Togo eine Ausbildung in dort wichtigen Ausbildungsberufen. Die evangelische Kirchenpflege St.Bernhard-Wäldenbronn sammelt Spenden, um die Lehrkräfte des Ausbildungszentrums zu bezahlen. Daniel Reusch unterstützt das Projekt als aktives Gemeindemitglied und verkauft zudem regelmäßig Kunsthandwerk, das die Azubis der Einrichtung herstellen.

Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen

Der Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V. kümmert sich um krebskranke Kinder, deren Eltern und Geschwister und unterstützt die Universitätskinderklinik und die medizinische Forschung. All for One Steeb übernimmt die Patenschaft für ein Elternzimmer im Elternhaus, in dem Eltern während des Klinikaufenthaltes ihrer Kinder wohnen können. Michael Manea und Daniel Timmann unterstützen den Förderverein bei diversen Projekten.

Zusammen Berge versetzen e.V.

Der Verein "Berge versetzen e.V." in Biberach hilft kranken und behinderten Kindern und Familien. Mit der Spende soll die Ausbildung eines Hundes für ein zuckerkrankes Kind aus einer sozial benachteiligten Familie finanziert werden, der frühzeitig erkennt, wenn das Kind unterzuckert ist. Thomas Rinker ist Mitglied des Vereins und unterstützt bei der Spendenbeschaffung.

Selbsthilfegruppe "Frauen nach Krebs in Wörth"

Das Leitmotiv der Frauenselbsthilfe nach Krebs ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Mit dem Förderbeitrag wird eine Heilpraktikerin engagiert, die mit den Krebspatientinnen eine Tanztherapie macht. Brigitte Eichner hat die stellvertretende Gruppenleitung inne.

Förderprojekte unserer Kunden

Unterstützte Kommunikation - elektr. Kommunikationshilfen für behinderte Menschen

Ein Projekt der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD)

Weitere Informationen


KODA (kids of deaf adults - Kinder gehörloser Eltern)

Ein Projekt der Paulinenpflege Winnenden e.V.

Weitere Informationen


All for One Steeb. Das SAP Haus.