Ob bei der freiwilligen Feuerwehr, in Sportvereinen, bei der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft oder in Kinderkrippen: Ich bin in Gesprächen immer wieder beeindruckt, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der All for One Steeb AG sich in ihrer Freizeit sozial und unentgeltlich engagieren. Diese teilweise seit Jahrzehnten ausgeübte ehrenamtliche Unterstützung ist vorbildlich und bemerkenswert zugleich.

Und so ist es für uns als Unternehmen nicht nur Verpflichtung, sondern auch Selbstverständnis, ebenfalls sozialer Verantwortung nachzukommen. Dabei liegt es nahe, dass wir in erster Linie soziale Projekte unterstützen, in denen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagiert sind. Darüber hinaus unterstützen wir ausgewählte Projekte unserer Kunden aus dem Sozialen Bereich. Dabei ist es uns eine Herzensangelegenheit, vor allem Kindern Chancen und Möglichkeiten zu bieten und sie in ihrer Entwicklung zu fördern und unterstützen. Ich freue mich, Ihnen das aktuelle Engagement der All for One Steeb AG vorzustellen.

Lars Landwehrkamp
Vorstandssprecher

Soziale Projekte unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Biker4Kids

Biker4Kids ist eine Gemeinschaft von Motorradfahrern und -fahrerinnen, die aktiv den ambulanten Kinderhospizdienst in Düsseldorf unterstützt. Detlef Mehlmann – selbst begeisterter Motorradfahrer – engagiert sich innerhalb Biker4Kids, indem er bei großen Motoradfahrer-Events Spenden sammelt oder Motorradausfahrten mit den Kindern organisiert und durchführt. Unsere Spende kommt direkt den Kindern im Hospiz zugute.

Gemeinsam gegen Depressionen

Sich „Befreunden“ – das ist der Grundgedanke des Vereins Horizonte e.V., der soziale Kontakte, aus denen auch echte Freundschaften entstehen können, vermittelt und begleitet. Und zwar zwischen Menschen, die sich wegen einer Depression in Behandlung befinden, und ehrenamtlichen Helfern. Auch Andrea Siebert hat eine „Freundin“, mit der sie sich seit eineinhalb Jahren regelmäßig trifft, Dinge unternimmt und so Normalität in das Leben ihrer psychisch erkrankten Freundin bringt. Auch mit der Spende möchte Andrea mit ihrem Verein etwas „ganz Normales“ machen – nämlich ein Fest veranstalten und mit allen „Befreundeten“ gemeinsam feiern, Spaß haben und für einen kleinen Moment möglichst viel Freude zu spenden.

Kolping Bildungswerk DV Osnabrück

Ein weiteres Förderprojekt ist eine Familienfreizeit für benachteiligte Familien. Sie wird über das Kolping Bildungswerk in Osnabrück angeboten, in der unser Mitarbeiter Lars Haucap ehrenamtlich engagiert ist.

Fahrradwerkstatt für Kinder

Der Verein Arche Stendal e.V. wurde vor 7 Jahren gegründet. Sein Ziel: Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 12 Jahren aus sozial schwachen Familien zu unterstützen. Beispielsweise durch einen Mittagstisch und Hausaufgabenbetreuung, aber auch durch Angebote zur Freizeitgestaltung und gemeinschaftlicher Beschäftigung. Andreas Weingart ist Förderer des Vereins und ehrenamtlicher Helfer. Ein Projekt für Frühjahr 2016, das wir unterstützen, ist die Einrichtung einer Fahrradwerkstatt, in der die Kinder und Jugendlichen lernen, ihre Fahrräder selbst zu reparieren. Außerdem sollen gebrauchte Fahrräder angeschafft werden, da viele der Kinder kein eigenes Fahrrad besitzen oder nicht gelernt haben, Fahrrad zu fahren.

Kleine Helden Telgte e.V. mit großen Taten

Der Verein Kleine Helden Telgte e.V., dessen Mitbegründer Michael Reinken ist, bezweckt die Unterstützung sozialer Projekte für benachteiligte Kinder in der Region. Michael Reinken ist erster Schriftführer der kleinen Helden, die jährlich ein Fußballturnier für Kinder organisieren, dessen Erlös an eine soziale Einrichtung für benachteiligte Kinder geht. 2016 soll das Geld wie bereits 2015 erneut an den Bundesverband für Kinderrheuma gespendet werden.

Never give up! Lebe Deinen Traum

Thomas Rinker unterstützt regelmäßig seinen Nachbarn Frank Kiebler, der aufgrund einer Muskellähmung nur noch seine Finger bewegen kann. Das hält Frank Kiebler nicht davon ab, jährlich das Konzert „NEVER GIVE UP! LEBE DEINEN TRAUM“ zur organisieren, bei dem er selbst als DJ auflegt. Die Organisation dieses Konzertes wird durch unsere Spende unterstützt. Der Erlös des diesjährigen Konzertes wird für die Ausbildung eines Hundes verwendet, der das tägliche Leben eines behinderten Kindes in der Gemeinde Eberhardzell einfacher machen soll.

Positiv leben e.V.

Die Einrichtung OPEN GATES bei Johannesburg, die sich vorrangig um misshandelte und verwaiste Mädchen kümmert, wird von Positiv leben e.V. unterstützt. Mit Hilfe von Förderbeiträgen und Spenden wurde in den letzten Jahren viel erreicht. Was mit einem Kinderhort im Jahr 2009 und einem Kindergarten in 2010 begann mündete in 2015 in der Einweihung eines Waisenhauses auf dem Gelände von OPEN GATES. OPEN GATES gab in den letzten Jahren vielen Kindern in Südafrika eine Heimat und verhalf ihnen zu Abitur und Studium. Jörgen Dalhoff unterstützt die Projekte von Positiv leben e.V. finanziell und betreibt Werbung für die Spendenbeschaffung.

Gemeinsam für Flüchtlinge

Unter dem Motto „All for One Steeb und Du – gemeinsam für Flüchtlinge“ sind im Rahmen einer von Valerie Röck und Emine Yilmaz initiierten Nikolausaktion 2.353,14 € an Mitarbeiterspenden gesammelt worden. Die Spendensummen der einzelnen All for One Steeb Geschäftsstellen wurden jeweils aufgerundet und von All for One Steeb verdoppelt. Letztendlich kamen in Summe stolze 5.200,- € zusammen, die Flüchtlingsprojekten zu Gute kommen. Die Spenden gehen an 11 lokale Flüchtlingsprojekte in Deutschland sowie an Seawatch www.sea-watch.org

Kirchenmusikalische Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-Vaihingen

Sabine Windisch ist seit mehreren Jahren in der evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-Vaihingen aktiv. In Stuttgart-Vaihingen hat die Kirchenmusik einen sehr hohen Stellenwert. Es gibt eine große Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchorarbeit mit über 350 aktiven Sängerinnen und Sängern, einen florierenden Posaunenchor und ein großes Interesse in der Bevölkerung an allen musikalischen Veranstaltungen. Das große Ziel von Sabine Windisch und ihrer Projektgruppe ist es, die Sanierung der Orgel in der Vaihinger Stadtkirche finanziell zu ermöglichen.

Jugendfreizeit der Salesianer Don Boscos

Die Don Bosco Jugend-Werk GmbH Sachsen ist eine überregionale Einrichtung der beruflichen und gesellschaftlichen Rehabilitation junger Menschen mit Behinderung. Für fast 300 Jugendliche fand im Sommer 2015 ein Ferienlager statt, das u.a. die Förderung der Gruppenzugehörigkeit, des Selbstbewusstseins, das Erkennen von Fähigkeiten und die Entwicklung der Kommunikation und Vertrauen untereinander zum Ziel hatte. Britta Stotz begleitete die Veranstaltung gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen vor Ort. Verpflegung, Unterkunft und ein T-Shirt pro Teilnehmer werden von Zuschüssen, Eigenbeiträgen und Spenden finanziert.

Förderprojekte unserer Kunden

Unterstützte Kommunikation - elektr. Kommunikationshilfen für behinderte Menschen

Ein Projekt der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD)

Weitere Informationen


KODA (kids of deaf adults - Kinder gehörloser Eltern)

Ein Projekt der Paulinenpflege Winnenden e.V.

Weitere Informationen


All for One Steeb. Das SAP Haus.