IoT_7_1920x540

Smart Factory

Austausch von Echtzeit-Daten zwischen Ihrer Produktion und Ihren (SAP-) Prozessen

Smart Factory – Für eine intelligente und SAP-nahe Produktion

Unsere Smart Factory Lösung bietet Ihnen einen einfachen, SAP-nahen Einstieg in die intelligente und vernetzte Produktion. Der vertikale Austausch von Daten zwischen ERP und Produktion erlaubt effiziente Abläufe in Produktion, Instandhaltung und Qualitätssicherung.

Die Smart Factory Vision orientiert sich nicht an der Einzelfunktion, sondern an einem digitalisierten und optimierten End-2-End Prozess. Viele Prozesse haben einen Kern in SAP, diesen erweitert die Smart Factory in Richtung der Produktion. Ausnahmebasiertes Handeln funktioniert nur, wenn Daten aus der Fertigung zeitnah zur Verfügung stehen. Funktionalität und Prozesse sind dabei auf Personen und Use Cases zugeschnitten. Die Smart Factory unterstützt hierbei auf dem Weg zum intelligenten und vernetzten Unternehmen.

DAS IST SMART FACTORY

Unsere Smart Factory Lösung ermöglicht Ihnen die Bereitstellung von aktuellen Informationen zu Fertigungsaufträgen an Werker und/oder direkt zur Anlage. Manuelle und/oder maschinengestützte Rückmeldung von Zeiten und Mengen auf Fertigungsauftrags-Vorgänge, sowie deren Analyse erlauben aktuelle Einsichten in Produktionsabläufe. Optimierungspotenziale werden vor allem durch die Reduzierung unproduktiver Zeiten erreicht – Anpassungen von Planzeiten, Neuterminierung auf Basis aktueller Daten, OEE-Analysen.

Die genaue, maschinengestützte Erfassung und Klassifizierung von Fehlern und Fehlzeiten erlaubt eine einfache Auswertungen zu Häufigkeiten sowie komplexe Ursachen-Analysen bis hin zur Ableitung von Modellen zur verbesserten Fehlerprognose. Dabei können natürlich Instandhaltungsmeldungen mit relevanten Informationen direkt im Zielsystem angelegt werden und situationsgerecht relevante Personen informiert werden.

Die Erfassung und Dokumentierung von qualitativen und quantitativen Prüfergebnissen erlaubt eine integrierte fertigungsbegleitende Prüfung. Die Visualisierung und Überwachung von Prüfpunkten ermöglicht es, Prüfung bedarfsgerecht anzustoßen. Entsprechend den Ergebnissen werden Folgeaktivitäten ausgelöst oder gestoppt (z.B. Prüfverschärfungen oder Prozessverriegelungen).

Elementare Komponenten einer „smarten“ Fabrik sind auch smarte Anlagen oder mindestens smarte Arbeitsplätze. Die Smart Factory Lösung erlaubt den bidirektionalen Austausch zwischen SAP und Maschine. Technisch werden dabei neueste Standards verwendet, um auch Industrie 4.0 auf der Automatisierungsebene voranzutreiben. Diese vertikale Datenintegration ist in der Smart Factory der Enabler für Shopfloor-integrierte End-2-End-Prozesse und Prozessanalysen. Besonderheit der Smart Factory Lösung ist die Möglichkeit der event-basierten Prozesssteuerung, die hochdynamische Abläufe entstehen lässt.

Mit unserer Smart Factory Lösung machen Sie mehr aus Ihren Daten - und finden einen einfachen und schnellen Einstieg in die intelligente Produktion.

Sebastian Roth, Solution Manager, All for One Group

Mehrwerte auf allen Ebenen

  • reagiert individuell auf Kundenwünsche
  • trifft optimierte Entscheidungen
  • nutzt Ressourcen produktiv und effizient
  • reagiert schnell und flexibel auf äußere und innere Einflüsse

Der Werker:

  • Verlässliche und übersichtliche Informationen auf klar strukturierten und einfachen Applikationen
  • Der eigentliche Arbeitsablauf steht im Fokus – Tätigkeiten aus verschiedenen Bereichen (PP, PM, QM) werden an einem Ort ermöglicht
  • Maschine übernimmt Datenerfassung (Automatisierung) oder macht Vorschläge (Teil-Automatisierung)

Der Meister/Produktionsleiter:

  • Genaue Ist-Situation-Erfassung bildet akkurate Planungsvoraussetzungen im SAP ERP
  • Diverse Auswertungen in Smart Factory und im SAP-Standard
  • Ad-hoc Soll-/Ist-Vergleiche; optimalerweise situationsgerechte Meldung, wenn Prozess außerhalb des Ziel-Korridors
  • Zentraler Informations-Pool für Informationen aus der Fertigung
  • Klar definierte Abläufe in der Produktion, die keine „Sonderlogiken“ erfordern/erlauben

Die Produktionsplanung:

  • Reduzierung manueller Tätigkeiten
  • Echtzeit-Transparenz: Welche Aufträge laufen gerade auf welchen Maschinen?
  • Erhöhung der Produktivität durch direktes Gegensteuern bei Problemen in der Fertigung (Condition Monitoring)
  • Interaktive Prozesse, in denen Maschinen und Produkte aus der Fertigung Prozesse im SAP anstoßen
  • Optimierung von Plan- und Taktzeiten, sowie situationsgerechte Neuterminierungen
  • Flexible Produktionsabläufe, basierend auf aktuell verfügbaren Kapazitäten und Fähigkeiten

Das Produktionsmanagement:

  • Genaue Klassifizierung und Auswertung von Fehlermeldungen
  • Nutzung von Maschinenzuständen und -auslastungen zur Planung und Optimierung
  • Sammlung und Auswertung von IoT-Daten, die dann für Predictive Maintenance Szenarien verwendet werden können

Das Qualitätsmanagement:

  • Genaue und zeiteffiziente fertigungsbegleitende Prüfung
  • Erhöhte Genauigkeit in der Material- und Chargen-Rückverfolgung

Die Architektur

Architektur Smart Factory_1

Unser Angebot

Profitieren Sie mit unsere, AS-IS-Bereitstellungs-Modell kostengünstig und schnell von der aktuellen Lösung. Um gemeinsam mit uns an der Produkt-Roadmap und Weiterentwicklung zu arbeiten, bietet unser Co-Innovationsmodell spannende Gestaltungsräume.

IoT_7_1900x1900

Sie interessieren sich für Smart Factory?

Kontaktieren Sie uns!