Content Page Introduction

Compliance-Initialanalyse

  • IT-Compliance mag nicht das Lieblingswort im Alltag eines Unternehmens sein. Als Betrieb liegt Ihr Hauptaugenmerk schließlich darauf, Ihr Geschäft zu verbessern und Ihre Kunden zufriedenzustellen. Wer beschäftigt sich da schon gerne mit Regeln zur Cybersicherheit oder rechtlichen Anforderungen zum Datenschutz? Das Problem ist: Wer das nicht tut, hat oft das Nachsehen. Mit einem gut aufgestellten IT-Compliance-System kann Ihr Unternehmen dagegen nicht nur Geld sparen und Ihren Kunden mehr Sicherheit bieten, sondern auch das Image verbessern. Die Compliance-Initialanalyse ist ein Pulscheck – sie erläutert die Abgrenzung von Compliance zu Governance und zeigt die wichtigsten Handlungsfelder mit einem Schwerpunkt auf IT-Compliance auf.

Die "Compliance-Initialanalyse" gibt in einem eintägigen Workshop einen Compliance-Überblick und zeigt die Abgrenzung, warum Compliance im Unternehmen wichtig ist. Die Begriffsdefinition sowie die Abgrenzung von Compliance und Governance werden behandelt und die wichtigsten Handlungsfelder im Bereich Compliance aufgezeigt. Es werden „Best Practices" dar- und vorhandene Standards vorgestellt. Der „Compliance-Inititalcheck“ ist ein Pulscheck, wo das jeweilige Unternehmen im Bereich Compliance steht mit einem Schwerpunkt auf IT-Compliance.

Beschreibung

Im ersten Schritt erhalten Sie einen Überblick zum Thema "Compliance im Unternehmen" und die Begriffe "Compliance" und "Corporate Governance" werden klar definiert und abgegrenzt, da diese häufig vermischt werden. Desweiteren erläutern wir den "Code of Conduct" und sprechen über die 5 "goldenen Grundlagen", die es zu beachten gilt.

Im zweiten Schritt lernen Sie die wichtigsten Bestandteile sowie mögliche Prüfungsstandards kennen und wir sprechen ausführlich über die Compliance in der IT Sicherheit.

Was sind typische und vor allem die wichtigsten Handlungsfelder im Bereich Compliance und was gilt es zu tun? Erhalten Sie Antworten am Beispiel einiger „Best Practices" und Unterstützung durch vorhandene Standards.

Ihre Vorteile

  • Überblick über typische Handlungsfelder für den Bereich Compliance
  • Externe Einschätzung des jeweiligen Reifegrades
  • Welche Rollen / Zielempfänger sind häufig betroffen?
  • Konkrete Handlungsempfehlungen und mögliche Use Cases

„IT-Compliance schützt vor Imageverlust – denn ein Imageverlust ist nicht zu unterschätzen und kann Ihrem Unternehmen langfristig noch mehr Schaden zufügen als ein hohes Bußgeld.“

René Schumann, Director Cybersecurity & Compliance, All for One Group

Unsere Leistungen

  • Eintägiger Workshop, durchgeführt von einem erfahrenen Compliance-Berater, der einen Compliance-Überblick gibt sowie die Begriffsdefinition und die Abgrenzung von Compliance & Governance aufzeigt
  • Einschätzung des individuellen Compliance-Ist-Zustandes und Aufzeigen der jeweiligen Handlungsfelder sowie vorhandener Standards

Kontakt

Unser Cybersecurity-Experte Roland Dühring berät Sie gerne.
Roland Dühring Senior Sales Manager
  • T:
  • M: