Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Content Page Introduction

DRK Blutspendedienst NRW

Der DRK Blutspendedienst NRW setzt SAP ERP mit den Modulen FI, AA, CO, MM (inkl. Chargenabwicklung), SD (inkl. Preisfindung für Liquidationsrechnungen) und HR ein. Über 60 Anwender arbeiten auf dem ERP-System. Zur Ablösung stand IBM-TBS Paisy.
  • BRANCHE

    Dienstleistung
  • THEMA

    Intelligentes ERP

Kundennutzen

  • Unternehmensweit einheitliche und transparente Geschäftsprozesse
  • Aufbau eines einheitlichen Berichtswesens
  • Minimierung und Standardisierung der Schnittstellen zum operativen Vorsystem

DRK Blutspendedienst NRW - Das Unternehmen

Der DRK-Blutspendedienst West hat die Aufgabe, den Bedarf an Blutpräparaten effizient zu decken, um die Versorgung der Arztpraxen, Krankenhäuser und Kliniken in Nordrhein-Westfahlen, Rheinland-Pfalz und Saarland zu sichern. Gesellschafter sind die 4 DRK-Landesverbände Nordrhein, Westfalen-Lippe, Rheinland-Pfalz und Saarland.

Das SAP-Projekt

Die historische Entwicklung des DRK-Blutspendedienstes NRW hat in den administrativen Bereichen des Unternehmens zu verschiedenen Softwarelösungen geführt. Diese waren zum Teil selbst entwickelt und an den drei Standorten auch im System unterschiedlich.

Im Zuge einer Neuausrichtung des Unternehmens bestand der Wunsch nach einer Standort übergreifenden einheitlichen, hochintegrierten Software, wie sie SAP bietet.