Ausschlaggebend für unseren unternehmerischen Erfolg ist die zielgerichtete und effiziente Umsetzung von Projekten, verbunden mit der Zufriedenheit der Kunden. Hier stellen wir Ihnen eine Reihe unserer Kunden mit ihren Projekten in einem Kurzporträt vor.


Informationen

Branche
Automobilzulieferer,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Büchlberg
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Beinbauer Automotive

Mit der Branchenlösung All for Automotive® führte die Beinbauer Automotive GmbH & Co. KG 2009 SAP ein. Der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich ist somit in SAP abgebildet. Abgelöst wurde dabei Portolan (RW) und Brain-XPPS (Logistik). Derzeit sind im Unternehmen 105 SAP-User auf DELL (Windows, MS-SQL). Als Besonderheit im Projekt gilt die „Just-in-Sequence“-Abwicklung und die Trailer-Kanban- Abwicklung mit MAN.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Neuss
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

BEKO Technologies

Kompletteinführung SAP Finanzwesen und Logistik mit Ausrichtung auf den Maschinen- und Anlagenbau. Abgelöst wurde MAS90.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Sulgen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Belimed

Kompletteinführung SAP auf Basis der All for One Steeb Branchenlösung "All for Machine". Abgelöst wurden Baan, Brain und Concorde.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Geräte- und Komponentenbau
Standort
Bremerhaven
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

Benthin

Die Benthin GmbH setzt SAP mit über 100 Anwendern ein. Zum Einsatz kommen die Module BC, FI, AA, CO, TR-CM, SD, MM, PP und HR-PA.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Haltbare Konsumgüter
Standort
Hamburg
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Berendsohn

Die Berendsohn AG setzt SAP ERP mit 180 Anwendern ein. Zum Einsatz kommen u.a. die Module für die Bereiche Logistik, Materialwesen, Finanzen, Controlling und Vertrieb.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Handel
Standort
Hamburg
Unternehmensgröße
< 100 Mitarbeiter

Bergamont Fahrradvertrieb

Die Bergamont Fahrradvertrieb GmbH setzt SAP ERP mit den Modulen FI, MM, und SD ein. Derzeit arbeiten 23 Anwender aus den Bereichen Entwicklung und Design, sowie Marketing und Vertrieb mit dem ERP-System.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Elektroindustrie,
Geräte- und Komponentenbau
Standort
Berlin
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Berliner Glas

Die Berliner Glas KGaA Herbert Kubatz GmbH & Co. setzt SAP ERP seit 2007 ein, mit derzeit 530 Anwendern. Der Roll-out erfolgte in mehreren Stufen mit der Anbindung von Tochtergesellschaften in den USA, der Schweiz und China. Abgelöst wurde Baan IV.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Bad Wildbad
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Berthold Technologies

Die Berthold Technologies GmbH & Co KG setzt SAP ERP mit derzeit 135 Anwendern ein. Zum Einsatz kommen die Module FI, AA, CO, MM, PP, SD und QM sowie das Steeb Plus Angebot zur Bestandsoptimierung. Abgelöst wurde Baan Triton von SSA/Infor.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Sonthofen
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

BHS Sonthofen

Die BHS Sonthofen GmbH setzt SAP ERP mit 130 Anwendern ein. Das ERP-System löste verschiedene Eigenentwicklungen ab. Als Besonderheit ist die CAD-Anbindung an Auto-CAD zu erwähnen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Tuttlingen
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

BINDER

Seit Januar 2017 ist der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich sowie das Personalwesen in SAP abgebildet. Abgelöst wurde bei der BINDER GmbH im Zuge dessen Infor.com. Rund 250 SAP-User machen Gebrauch von der Branchenlösung All for Machine®, bei welcher folgende SAP-Module im Einsatz sind: FI, AA, CO, SD, LE, CS, MM, WM, QM, PP, VC, HCM-Zeitwirtschaft, ESS/MSS etc. Darüber hinaus werden 22 Zusatzlösungen der All for One Steeb genutzt, wie bspw. das Rechnungscockpit mit automatischer Belegerkennung oder das Output Management für Dokumente.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Geräte- und Komponentenbau,
Automobilzulieferer
Standort
Nürnberg
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

BING Power Systems

Die BING Power Systems GmbH setzt SAP ERP mit den modulen FI, AA, CO, MM, PP, SD, QM und WM seit 2004 produktiv ein. Derzeit arbeiten 50 Anwender mit dem ERP-System. Abgelöst wurde DIALOG TOTAL.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Kunststoffverarbeitende Industrie,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Rosenfeld
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Blickle Räder+Rollen

Kompletteinführung einer SAP-Branchenlösung für mittelständische Metall- und Kunststoffverarbeiter. Ablösung von Navision.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Handel
Standort
Stuttgart
Unternehmensgröße
< 100 Mitarbeiter

Boerse Stuttgart GmbH

Mit Unterstützung der All for One Steeb AG hat die Börse Stuttgart ihre Softwarelandschaft für Finanzwesen, Controlling und Konsolidierung neu ausgerichtet. Die bisherigen Anwendungen wurden durch SAP Business ByDesign ersetzt.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Leinburg/Diepersdorf
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Bolta Werke

Neben dem laufenden SAP ECC6.0 EhP 0 in Deutschland, wurde im April 2016 in den USA als eigener Mandant SAP ECC6.0 EhP7 eingeführt. Dabei wird der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich in SAP abgebildet. Zum Einsatz kommt die Branchenlösung All for Automotive und folgende SAP-Module: FI, AA, CO, SD, MM, PP, WM, QM. Daneben wurden ein Planungscockpit und das Barcode-Scanning als Zusatzfunktionen eingeführt.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Feldbach
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

BOXMARK

Kompletteinführung der SAP-Branchenlösung All for Automotive.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Nahrungs- und Genussmittel
Standort
Hamm
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

BRÖKELMANN + Co

Die BRÖKELMANN + Co KG setzt SAP ERP mit den Modulen FI, AA, CO, MM, PP, PP-PI, SD, VIS, und QM ein. Mit der Einführung wurden verschiedene Eigenentwicklungen abgelöst. Derzeit arbeiten ca. 40 Anwender mit dem System.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Siegsdorf
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Brückner Gruppe

Kompletteinführung von SAP in den Bereichen Logistik und Rechnungswesen und HR. Ablösung von Eigenentwicklungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Burgau
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

BSB Metallverformung GmbH + Co. Stanzwerk

Bei BSB wurde Anfang 2016 Struktura Nova abgelöst und die Branchenlösung All for Automotive® eingeführt. Abgebildet wird der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich inklusive Personal. Folgende SAP-Module sind derzeit im Einsatz: FI, AA, CO, SD, PP, MM, WM, HCM. Die BSB hat zudem einige Zusatzlösungen: Packmittelmonitor, Warenausgangsmonitor Automotive, Vereinfachte BDE-Erfassung und Meistercockpit. Aktuell gibt es 70 SAP-User im Unternehmen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Nahrungs- und Genussmittel
Standort
Hamburg
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Carl Kühne KG

Die Carl Kühne KG nimmt bei der All for One Steeb AG Managed Services in Anspruch. Zuvor nutzte das Unternehmen das Capgemini Rechenzentrum in Lübeck. Folgende SAP-Lösungen sind im Einsatz: ERP, SCM, HCM, BI, Solution Manager. Die SAP-Wartung wurde vollständig übernommen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Süssen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Carl Stahl

Die Unternehmensgruppe Carl Stahl nutzt bereits seit 2004 in den folgenden Bereichen SAP: FI, AA, CO, MM, PP, SD, QS und HR. Abgelöst wurde damit Business Express. Im Anschluss fand im Finanz- und Rechnungswesen ein Umstieg auf SAP S/4HANA statt. Derzeit hat die Carl Stahl GmbH 643 SAP-User.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Dienstleister,
Handel
Standort
Stuttgart
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Christian Winkler

Die Christian Winkler GmbH & Co setzt SAP ERP mit den Modulen FI, CO, SD, und MM ein. Über 1100 Anwender arbeiten mit dem ERP-System. Als Besonderheit ist der SAP Online Store zu erwähnen. Mit der Einführung wurden Eigenentwicklungen abgelöst.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Haiger
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Cloos Schweisstechnik

Kompletteinführung einer SAP Branchenlösung für den mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau. Abgelöst wurde COMET.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Weil am Rhein
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Conductix-Wampfler

Die Conductix-Wampfler AG nutzt SAP Financials und die Branchenlösung SOMA (Sondermaschinen-/Anlagenbau) mit ca. 300 Anwendern. Abgelöst wurde Diaprod I und II.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Wuppertal
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Coroplast

Die Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG führte 2005 SAP ERP mit einem "Big-Bang" ein. 567 Anwender nutzen die SAP-Module FI, AA, CO, MM, PP, SD, HR, WM, PM im Rahmen der Branchenlösung All for Automotive.
Zur Ablösung standen SC/400 (Rechnungswesen) und XPPS (Logistik).

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Elektroindustrie
Standort
Neumarkt
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG

Die DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG ist ein weltweit marktführendes Unternehmen im Überspannungsschutz, im Bereich Blitzschutz und Erdung sowie im Arbeitsschutz.

Zur Kundenreferenz

All for One Steeb. Das SAP Haus.