Ausschlaggebend für unseren unternehmerischen Erfolg ist die zielgerichtete und effiziente Umsetzung von Projekten, verbunden mit der Zufriedenheit der Kunden. Hier stellen wir Ihnen eine Reihe unserer Kunden mit ihren Projekten in einem Kurzporträt vor.


Informationen

Branche
Kunststoffverarbeitende Industrie,
Automobilzulieferer
Standort
Wackersdorf
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Technical Plastic Systems

Einführung von SAP ERP mit den Modulen FI, CO, SD, MM, PP und WM. Ablösung von BPCS, Portolan und Schilling.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Sassenberg
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

technotrans

Implementierung einer SAP-Branchenlösung binnen 10 Monaten an den Standorten Sassenberg und Gersthofen. Kompletter Logistik- und Finanzbereich inklusive SAP Business Intelligence.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Dienstleister
Standort
Köln
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

TSG Tankstellen-Support GmbH

Als es darum ging, die internen Abläufe dauerhaft zu straffen, ohne die eigenen IT-Spezialisten und das Kerngeschäft zu belasten, entschied sich die Tankstellen Support GmbH für die On-Demand-Lösung SAP Business ByDesign.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Nahrungs- und Genussmittel
Standort
Zeven
Unternehmensgröße
< 100 Mitarbeiter

TSI

Die TSI GmbH & Co. KG setzt SAP ERP seit 2007 mit 30 Anwendern ein. Besonderheiten sind die automatische Anlage von Vertriebsaufträgen bei Kundenbestellungen per EDI und interaktive Formulare. Abgelöst wurde SelectLine.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Tuttlingen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Türk & Hillinger

Abbildung des kompletten Produktions-, Logistik- und Finanzbereichs in der SAP Branchenlösung All for Automotive. Ablösung von BAAN IV.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Dienstleister
Standort
Neckarwestheim
Unternehmensgröße
< 100 Mitarbeiter

Uhle Gerüstbau GmbH

Uhle Gerüstbau ist ein zukunftsorientierter Gerüstbau-Partner für eine schützende Hülle, einen begehbaren Raum oder eine bewegliche Bühne, auf großen oder kleinen Baustellen, bei Sanierungsprojekten, in Industriebetrieben und auch in Chemie- oder Lackierungsanlagen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Haltbare Konsumgüter
Standort
Bühl
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

UHU

Die UHU GmbH & Co. KG führt SAP ERP in Deutschland sowie in den Tochtergesellschaften in Portugal, Mexico, Griechenland, Australien, Polen und bei UHU-BISON in Italien ein. Abgelöst werden DCW (Rechnungswesen) und Ratioplan (ERP).

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Rieden am Forggensee
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Unimet GmbHv

Mit der Einführung der Branchenlösung All for Automotive® löste Unimet 2016 ihr Altsystem R.Z.W. Cimdata ab. Der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich wird in SAP abgebildet, inklusive Profitcenterrechnung. Dabei kommen folgende Module zum Einsatz: FI, AA, CO, SD, MM, WM, PP. Inzwischen gibt es im Unternehmen 80 SAP-User.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Dienstleister
Standort
Walldorf
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

United VARs LLP

United VARs führte im Oktober 2015 SAP Cloud Solutions ein mit SAP JAM. Hierbei gibt es 94 SAP-User.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Holz- und Papierindustrie,
Haltbare Konsumgüter
Standort
Feuchtwangen
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Vereinigte Papierwarenfabriken

Die Vereinigte Papierwarenfabriken GmbH setzt SAP ERP seit 2009 mit den Modulen FI, AA, Konsolidierung, CO, MM, PP, SD, QM, BW, Global-Trade-Services und HR ein. Abgelöst wurde Baan.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Dienstleister
Standort
Ludwigsburg
Unternehmensgröße
< 100 Mitarbeiter

Viessmann Eis-Energiespeicher GmbH

Einführung von SAP Business ByDesign in den zentralen Unternehmensbereichen: Marketing, Projektmanagement, Beschaffung, Verkauf, Fakturierung, Rechnungswesen, Berichtswesen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Nahrungs- und Genussmittel
Standort
Pfeffikon
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Villiger Cigarrenfabriken

Die Villiger Söhne GmbH Cigarrenfabriken setzen SAP seit Ende der 90er Jahre mit den Modulen FI, AA, CO, EC-CS, MM, PP, SD und HR ein. Zur Zeit arbeiten 180 Anwender mit dem ERP-System. Abgelöst wurden mehrere Eigenentwicklungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Biberach/Riss
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

VOLLMER WERKE

Die VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH führte SAP im Jahr 2007 auf Basis der Branchenlösung All for Machine ein. SAP wird in allen Unternehmensbereichen von 500 Usern verwendet. Einführung von SAP BW, SAP Content Server, SAP Solution Manager und der folgenden SAP Module: FI, CO, CA, VC, SD, CS, MM, WM, PP, QM, PM, PT, PY. Im Zuge dieser Einführungen wurde Brain AS abgelöst.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Nahrungs- und Genussmittel
Standort
Fulda
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

W-E-G Stiftung

Ein Carve-Out zwingt die W-E-G Stiftung dazu, ihre IT-Infrastruktur komplett neu aufzubauen, und das mit folgendem Umfang: SAP ERP 6.0, SAP Business Connector, SAP Application Management, Terminal Server Services (Citrix), Server Hosting, File und Print Services, Managed Mail Services, Fax-Services, Archive Services. Der Betrieb ist im Rechenzentrum der All for One Steeb verortet.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Standort
Altstätten
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Wagner

Im Jahr 2007 führte die Wagner Gruppe SAP mit folgenden Modulen ein: FI, CO, HCM, MM, SD, PP, PS, DMS, CS. BW und BusinessObjects. Abgelöst wurde im Zuge dessen Infor.com, JDE und Nixdorf. Derzeit gibt es in der Wagner Gruppe 700 SAP-User, verteilt auf die Standorte: Markdorf und Wuppertal (DE), Gessate (IT), Guildford (UK), Chicago, Denver und Minneapolis (US).

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Coburg
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

WALDRICH COBURG

Die Werkzeugmaschinenfabrik WALDRICH COBURG GmbH setzt SAP seit Anfang 2010 mit 350 Mitarbeitern ein. Abgelöst wurde proALPHA.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Kunststoffverarbeitende Industrie,
Elektroindustrie,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Marktheidenfeld
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

WAREMA

2010 führte WAREMA SAP auf Basis der Branchenlösungen All for Machine und All for Automotive mit 800 Usern ein. Abgelöst wurde im Zuge dessen Infor. Im Einsatz sind: SAP ERP, HCM, Portal, GTS und PI.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Augsburg
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

WashTec

Die WashTec AG führte SAP ERP mit 450 Anwendern in mehreren Stufen mit einem breiten Spektrum von Modulen ein. Abgelöst wurde COMET + AS/400- Anwendungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Güglingen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Weber Hydraulik

Einführung einer SAP-Branchenlösung für den gesamten Produktions-, Logistik- und Finance-Bereich. Paralleleinführung an den Standorten Deutschland und Österreich. Abgelöst wurde DCW.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Veitshöchheim
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

WEGMANN automotive

Abbildung des kompletten Produktions-, Logistik- und Finanzbereichs in SAP inklusive Qualitätsmanagement und HCM. Zum Einsatz kommt die Branchenlösung All for Automotive. Ablösung von Diaprod.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Handel,
Haltbare Konsumgüter
Standort
Hilden
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

WENKO

Die WENKO-WENSELAAR GmbH & Co. KG setzt SAP ERP mit den Modulen FI, AA, CO, MM, PP und SD ein. Insgesamt nutzen 180 Anwender das System. Abgelöst wurden mehrere Eigenentwicklungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Elektroindustrie,
Geräte- und Komponentenbau
Standort
Rietheim-Weilheim
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

Werma Signaltechnik

Die Werma Signaltechnik GmbH + Co. KG setzt SAP ERP seit 2002 mit den Modulen FI, AA, CO, MM, PP, SD, QM und HR ein. 60 Anwender nutzen das ERP-System. Zur Ablösung standen COMET und CAMPLUS.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Holz- und Papierindustrie,
Haltbare Konsumgüter
Standort
Oberstenfeld
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Werzalit

Die Werzalit GmbH + Co. KG setzt SAP ERP seit 2009 mit den Modulen FI, AA, CO, MM, PP, SD und QM ein, mit knapp 130 Anwendern. Der Rollout wird als nächstes nach USA und Rumänien erfolgen. Abgelöst wurde VAX-Profi.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Kunststoffverarbeitende Industrie,
Automobilzulieferer
Standort
Hengersberg
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Wethje Carbon Composites

Kompletteinführung der SAP-Branchenlösung All for Automotive mit den Modulen FI, CO, PP, MM und SD.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Automobilzulieferer
Standort
Tamm
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Willi Elbe Gelenkwellen

Im Januar 2016 löste die Willi Elbe Gelenkwellen GmbH & Co. das ERP-System XPPS mit er Branchenlösung All for Automotive® ab. Abgebildet werden der Produktions-, Logistik- und Finanzbereich in SAP ERP 6.0. Folgende Module sind im Einsatz: FI, AA, CO, SD, MM, PP, HCM. Zudem sind einige Zusatzfunktionen im Einsatz: BDE/MDE-System-Anbindung (MPDV) QM-System-Anbindung (Böhme & Weihs) sowie diverse Zusatzlösungen der All for One Steeb AG.


Zur Kundenreferenz

All for One Steeb. Das SAP Haus.