Ausschlaggebend für unseren unternehmerischen Erfolg ist die zielgerichtete und effiziente Umsetzung von Projekten, verbunden mit der Zufriedenheit der Kunden. Hier stellen wir Ihnen eine Reihe unserer Kunden mit ihren Projekten in einem Kurzporträt vor.


Informationen

Branche
Geräte- und Komponentenbau,
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Frauenfeld
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Aebi Schmidt

Die ASH Group setzt SAP ERP mit 850 Anwendern ein. Zum Einsatz kommen alle ERP-Kernmodule für 20 Gesellschaften u. a. in Deutschland, Großbritannien, Österreich, Polen, Italien, Schweden und Niederlanden. Zur Ablösung stand Trend.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Aerzen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Aerzener Maschinenfabrik

Kompletteinführung SAP auf Basis der All for One Steeb Branchenlösung All for Machine. Ablösung von SoftM und Satellitensystemen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Frankenthal
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Albert-Frankenthal

Einführung der SAP Branchenlösung All for Machine mit den Modulen FI, FI-AA, CO, CO-PA, MM, WM, PDM, PP, SD, DMS (Content Server) und HCM. Ablösung von Standalone-Lösungen und Eigenentwicklungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Osterburken
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

AZO

Einführung einer SAP-Branchenlösung für mittelständische Maschinen- und Anlagenbauer für die Abbildung der Unternehmensprozesse im gesamten Produktions-, Logistik- und Finance-Bereich. Ablösung von Baan.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Wuppertal
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Becker

Bereits seit 1997 setzt die Gebrüder Becker GmbH das SAP ERP-System mit den Modulen FI, AA, CO, MM, SD, PP und HR-PA mit 100 Anwendern ein.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Kirchardt
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Behringer

Kompletteinführung SAP auf Basis der All for One Steeb Branchenlösung All for Machine. Ablösung von Dialog total.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Neuss
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

BEKO Technologies

Kompletteinführung SAP Finanzwesen und Logistik mit Ausrichtung auf den Maschinen- und Anlagenbau. Abgelöst wurde MAS90.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Sulgen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Belimed

Kompletteinführung SAP auf Basis der All for One Steeb Branchenlösung "All for Machine". Abgelöst wurden Baan, Brain und Concorde.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Bad Wildbad
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Berthold Technologies

Die Berthold Technologies GmbH & Co KG setzt SAP ERP mit derzeit 135 Anwendern ein. Zum Einsatz kommen die Module FI, AA, CO, MM, PP, SD und QM sowie das Steeb Plus Angebot zur Bestandsoptimierung. Abgelöst wurde Baan Triton von SSA/Infor.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Sonthofen
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

BHS Sonthofen

Die BHS Sonthofen GmbH setzt SAP ERP mit 130 Anwendern ein. Das ERP-System löste verschiedene Eigenentwicklungen ab. Als Besonderheit ist die CAD-Anbindung an Auto-CAD zu erwähnen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Tuttlingen
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

BINDER

Seit Januar 2017 ist der komplette Produktions-, Logistik- und Finanzbereich sowie das Personalwesen in SAP abgebildet. Abgelöst wurde bei der BINDER GmbH im Zuge dessen Infor.com. Rund 250 SAP-User machen Gebrauch von der Branchenlösung All for Machine®, bei welcher folgende SAP-Module im Einsatz sind: FI, AA, CO, SD, LE, CS, MM, WM, QM, PP, VC, HCM-Zeitwirtschaft, ESS/MSS etc. Darüber hinaus werden 22 Zusatzlösungen der All for One Steeb genutzt, wie bspw. das Rechnungscockpit mit automatischer Belegerkennung oder das Output Management für Dokumente.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Siegsdorf
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Brückner Gruppe

Kompletteinführung von SAP in den Bereichen Logistik und Rechnungswesen und HR. Ablösung von Eigenentwicklungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Haiger
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Cloos Schweisstechnik

Kompletteinführung einer SAP Branchenlösung für den mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau. Abgelöst wurde COMET.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Weil am Rhein
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

Conductix-Wampfler

Die Conductix-Wampfler AG nutzt SAP Financials und die Branchenlösung SOMA (Sondermaschinen-/Anlagenbau) mit ca. 300 Anwendern. Abgelöst wurde Diaprod I und II.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Bruckberg
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

EFAFLEX

Die EFAFLEX GmbH & Co. KG setzt SAP ERP mit den Modulen FI, AA, CO, MM, PP, SD, QM und CS ein. Insgesamt nutzen 372 Anwender das System, welches auch an Werke in Tschechien und Slowenien angebunden ist. Abgelöst wurde Bäurer.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Ostseebad Rerik
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

eno energy GmbH

eno energy GmbH löste 2013 SAP Business One in einem 9-monatigen Projekt durch SAP Business By Design ab. Aktuell arbeiten 139 SAP User mit den Funktionen aus Rechnungswesen, Projektmanagement, Vertrieb, Logistik und Produktion.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Stadtbergen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Erhardt+Leimer

Die Erhardt+Leimer GmbH setzt SAP seit Ende der 90er Jahre mit ca. 400 Anwendern ein. Eine Besonderheit ist die Anbindung kleiner Tochtergesellschaften mit SAP Business One.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Elektroindustrie,
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Neumarkt
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Europoles

Die Europoles GmbH setzt SAP ERP bereits seit dem Jahr 2000 ein. Aktuell werden auch die ausländischen Standorte (Schweiz, Spanien, Frankreich, Oman und Polen) angebunden. Abgelöst wurden Siline und mehrere Individuallösungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Flensburg
Unternehmensgröße
250 - 500 Mitarbeiter

FFG Flensburger Fahrzeugbau

Die FFG Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft mbH setzt SAP ERP mit 85 Anwendern und den Modulen FI, AA, CO, SD, MM und PP ein. Betreut wurde die FFG durch den Partner Inwerken .

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Grieskirchen
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Fröling

Im Januar 2012 hat die Firma Fröling SAP auf Basis der Branchenlösung All for Metal® mit 250 Usern eingeführt. Damit wurde ein ERP-System der Firma SIS abgelöst. Im Einsatz sind die folgenden SAP Module: FI, CO, MM, WM, SD, LE, PP, QM, CS. Diverse Subsysteme sind daran angebunden.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Crailsheim
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Gerhard Schubert

Die Gerhard Schubert GmbH SAP ERP seit Ende der 90er Jahre ein. Abgelöst wurde veraltete Anwendungssoftware mit teilweise selbst erstellter Individual-Software.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Tussenhausen
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

Grob Aircraft

Die Grob Aircraft AG setzt die Lösung Steeb Fix Kleinserienfertigung (auf Basis SAP Business All-in-One) ein. Zur Ablösung stand ProAlpha.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Mindelheim
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

GROB-WERKE

Die GROB-WERKE GmbH & Co. KG setzt SAP ERP mit 230 Usern ein. Zum Einsatz kommen FI, CO, MM, PP, SD und PLM. Abgelöst wurden MAS90 und Eigenentwicklungen.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Kunststoffverarbeitende Industrie,
Maschinen- und Anlagenbau
Standort
Frankenberg
Unternehmensgröße
100 - 250 Mitarbeiter

GÜNTHER Heisskanaltechnik

Implementierung einer SAP-Branchenlösung für den Maschinen- und Anlagenbau am Stammsitz in Frankenberg. Abgelöst wurde das Altsystem AP P2.

Zur Kundenreferenz

Informationen

Branche
Kunststoffverarbeitende Industrie,
Maschinen- und Anlagenbau,
Metallverarbeitende Industrie
Standort
Biberach
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Handtmann

In der Handtmann Gruppe wird ein hybrides Modell aus SAP ERP und SAP Cloud for Sales/Service genutzt. Aktuell sind SAP ERP 6.0, SAP Cloud for Customer (Sales/Services) und SAP HANA Cloud Integration im Einsatz. Beginnend im September 2014 mit Sales, sind seit Februar 2015 mittlerweile drei Firmen im Sales und eine Firma im Service live. Daher gibt es in der Handtmann Gruppe inzwischen 350 SAP ERP User, 60 Cloud for Sales User und 20 Cloud for Service User. Unternehmensweites Reporting, Planung und Konsolidierung mit SAP BW, BW-IP und SEM-BCS.

Zur Kundenreferenz

All for One Steeb. Das SAP Haus.