W-E-G Stiftung

Ein Carve-Out zwingt die W-E-G Stiftung dazu, ihre IT-Infrastruktur komplett neu aufzubauen, und das mit folgendem Umfang: SAP ERP 6.0, SAP Business Connector, SAP Application Management, Terminal Server Services (Citrix), Server Hosting, File und Print Services, Managed Mail Services, Fax-Services, Archive Services. Der Betrieb ist im Rechenzentrum der All for One Steeb verortet.

Informationen

Branche
Nahrungs- und Genussmittel
Standort
Fulda
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Kommentar

»Für uns war es ein zentraler Faktor, alles aus einer Hand zu bekommen. All for One Steeb hat uns das flexibelste, innovativste und skalierbarste Modell für unsere neue IT angeboten.«

Der Umzug von 300 Arbeitsplätzen inklusive SAP-System in ein externes Rechenzentrum, der Aufbau einer Citrix-Umgebung und die Kombination von Office 365 mit der eigenen Exchange-Lösung: Die All for One Steeb liefert der Fuldaer W-E-G Stiftung & Co. KG ein Komplettpaket in Sachen IT. Das Credo des Fuldaer Unternehmen: aktuellste Technologie nutzen und so viel wie möglich outsourcen, um schlank zu bleiben. Schwierigkeit dabei: Die neue IT-Struktur musste aus einem bestehenden Unternehmensverbund heraus gelöst werden.

Motivation der W-E-G:

  • Kompletter Neuaufbau der IT nach Carve Out
  • Migration der Systeme ohne Ausfälle
  • Stabiler Betrieb der Systeme
  • Eigene IT bleibt schlank aufgestellt
  • Compliance und Sicherheit
  • Innovation im Rechenzentrum inklusive
  • Kein Know-How-Aufbau nötig
  • Kalkulierbare und transparente Betriebskosten
  • Geringe Kapitalbindung
  • Skalierbarkeit der Systeme
  • Alles aus einer Hand – One stop shop
  • Definierte Servicelevels

Referenzvideo

Case Study

Lesen Sie weiter, wie W-E-G seine IT-Infrastruktur neu aufbaute:

PDF-Download der Case Study

W-E-G Stiftung & Co. KG - Das Unternehmen

Die W-E-G und ihre acht Unternehmungen ergreifen gemeinsam die Initiative, naturverbundene und menschengemäße Lebensmittel zu produzieren, sie zu veredeln, über sie zu forschen und über dieses Wissen zu lehren.

W-E-G – das bedeutet wertschätzend, entwickelnd und gemeinschaftend

Wertschätzend wollen wir die Natur, die Arbeit und das Kapital derart verbinden, dass sie in den Prozessen veredelt werden und damit als Lebensmittel und Wissen über menschengemäße Ernährung und Lebensweise den Menschen dienen.

Wertschätzend und Entwickelnd möchten wir mit unseren Mitarbeitenden und Partnern wirken: Es soll Raum für Lernen und Wirksamwerden entstehen, in dem vorhandene Kompetenzen über die Kette von der landwirtschaftlichen Herstellung, der Produktion und Veredelung, der Qualitätsarbeit und schließlich der Zubereitung und Ernährung von Lebensmitteln verbunden werden.

Gemeinschaftend ist unsere Zusammenarbeit sowohl innerhalb der W-E-G, da sie sich als ein Kreis aus eigenständigen Initiativen und Betrieben versteht, als auch außerhalb der W-E-G, die kooperativ mit weiteren Vorleistern, Kunden und Entwicklungs-Partnern zusammenarbeitet.

Zurück

All for One Steeb. Das SAP Haus.