intelligenterp_13_1920x540
Seit 22. November befindet sich ganz Österreich wieder im Lockdown. Die Auswirkungen der Krise verändern unternehmerische Prozesse nachhaltig: Mitarbeiter im Homeoffice, Kurzarbeit, fehlende Rohstoffe und reduzierte Produktionskapazitäten stellen österreichische KMUs vor größte Herausforderungen, die auch an IT-Abteilungen nicht spurlos vorbeigehen. Die gute Nachricht: Sie können Zeit und Kapazitäten jetzt nutzen, um Ihre ERP Software auf den aktuellen Stand zu bringen.