Conversion S/4

All for One bietet monatliches Abomodell für die SAP S/4HANA Conversion und SAP-Services

Ab 17.900 EUR pro Monat inklusive Betrieb in der Cloud.

  • All for One Group AG bietet mit „CONVERSION/4“ ein Abomodell für die SAP Transformation
  • Drei unterschiedliche Abopakete zum festen Monatspreis erhältlich
  • Grundpaket inklusive SAP S/4HANA Conversion, Betrieb und Azure-Infrastruktur ab 17.900 EUR im Monat
  • Einsatz von SNP Bluefield™ ermöglicht effiziente und sichere ConversionOptimierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen während der Laufzeit
  • Enge Partnerschaften mit SAP, SNP und Microsoft sichern die technologische Basis

Filderstadt, 25. Juni 2020 – Die All for One Group AG bietet SAP-Anwenderunternehmen ein neuartiges Betreuungskonzept und Preismodell unter der Bezeichnung „CONVERSION/4“.

Ab sofort sind drei konfigurierbare Abopakete zum festen Monatspreis erhältlich, die Unternehmen unter Anwendung der SNP Bluefield™-Methode den Umstieg auf SAP S/4HANA erleichtern. Das kleinste Paket „Base“ enthält bereits die technische Conversion eines SAP ECC 6.0 zu SAP S/4HANA und ein weiteres späteres Release-Upgrade, sowie Betrieb, Support und die komplette Hardware wie Infrastruktur. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren beträgt die Investition für dieses Paket je nach Systemgröße und SAP-Userzahl ab 17.900 EUR pro Monat.

Konfigurierbare Abopakete für den individuellen Transformationsumfang

Die beiden größeren Pakete „Move“ und „FastForward“ beinhalten zudem Prozess-Transformationen. Sie richten sich an Unternehmen, die den Umstieg auf SAP S/4HANA nutzen möchten, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und ggf. zu standardisieren. Kunden können sich ihr eigenes Prozesspaket konfigurieren und dabei definieren, welche Geschäftsprozesse während der Abo-Laufzeit transformiert werden. Sie profitieren von der großen Prozess- und SAP-Erfahrung, die All for One als führendes SAP-Systemhaus im deutschsprachigen Raum mitbringt und sich im Konfigurator entsprechend wiederfindet.

Partnerschaften mit SNP und Microsoft (Azure) für Abomodell

Technologische Grundlage für die SAP S/4HANA Conversion ist die SNP Software-Suite CrystalBridge und die SNP Transformationsmethode Bluefield™, mit der die Conversion teilautomatisiert und mit minimaler Downtime durchgeführt werden kann. Dazu schließt All for One einen Partnervertrag mit SNP und adaptiert den Bluefield™-Ansatz für ihre meist mittelständischen Kunden. Zudem setzt All for One auf die Cloud-Plattform Microsoft Azure als SAP-Infrastruktur. All for One betreibt seit längerem SAP-Workloads von mehreren hundert Kunden auf Azure und durchläuft aktuell den Audit-Prozess zum „Azure Expert Managed Services (MSP)“ und damit für den höchsten Azure-Partnerstatus. All for One folgt damit der Strategie von SAP und Microsoft, die in einer weitreichenden Kooperation (im Rahmen des Programmes „Embrace“) eine gemeinsame Roadmap verfolgen, um SAP ERP und SAP S/4HANA erfolgreich in die Azure-Cloud zu verlagern.

„Immer ein aktuelles SAP-System und laufende Prozessverbesserung zum monatlichen Festpreis“

Lars Landwehrkamp, CEO der All for One Group AG: „Viele unserer Kunden müssen in den nächsten Jahren ihre SAP-Landschaft auf SAP S/4HANA transformieren. Häufig bedeutet das eine riesige Herausforderung mit vielen offenen Fragen: Wie teuer wird das? Welche IT-Infrastruktur brauche ich dafür? Haben wir die personellen Ressourcen und das Know-how, um auch das neue SAP S/4HANA zu betreiben und aktuell zu halten? Wie realisiere ich die Prozessverbesserungen, die mit SAP S/4HANA möglich werden? Mit unserem Conversion/4-Abo nehmen wir unseren Kunden diese Sorgen.“

Innovatives Modell – Conversion/4-Abo mit vier zentralen Bausteinen

„Für eine feste monatliche Gebühr erhalten unsere Kunden vier zentrale Bausteine: Erstens die technische Conversion auf SAP S/4HANA, die wir dank unserer Partnerschaft mit SNP besonders effizient anbieten können. Zweitens ein Rundum-Servicepaket für SAP S/4HANA inklusive Cloud-Infrastruktur und Betrieb. Drittens Verbesserungen der Geschäftsprozesse – und zwar genau im gewünschten Ausmaß. Und viertens fortlaufende Innovationen, beispielsweise durch inkludierte Release-Upgrades.“, erläutert Landwehrkamp das Modell.

„Wir freuen uns über die enge Kooperation mit der All for One Group als einem der führenden SAP-Partner im deutschsprachigen Mittelstand. Unternehmen profitieren von der software-basierten Transformation, da sie einen sicheren und schnellen Wechsel zu SAP S/4HANA garantiert und gleichzeitig die kontinuierliche Optimierung der IT-Landschaft im laufenden Betrieb ermöglicht“, sagt Dr. Andreas Schneider-Neureither, CEO der SNP.

„Gerade mittelständischen Kunden bringt Microsoft Azure große Vorteile als Plattform für SAP-Systeme. Ihre Leistungsfähigkeit ermöglicht hohe Skalierbarkeit und globale Verfügbarkeit für SAP-Landschaften sowie neue Services in Bereichen wie IoT, Machine Learning oder Advanced Analytics. Gemeinsam mit der All for One Group stärken wir so die Kunden beim Vorantreiben ihrer digitalen Transformation“, sagt Gregor Bieler, General Manager Partner Business bei Microsoft Deutschland.

„Das innovative Abomodell der All for One Group bietet bei der Migration von unseren mittelständischen Bestands-Kunden einen klar strukturierten Ansatz. Dieser macht es unseren gemeinsamen Kunden leichter die Vorteile von SAP S/4HANA noch schneller nutzen zu können. Gerade weil auch die Transformation von Geschäftsprozessen ein ganz elementarer Teil des gemeinsamen Angebotes von All for One und SNP sind, können Kunden die großen Potenziale von SAP S/4HANA umfassend nutzen“, bewertet Dr. Daniel Holz, Geschäftsführer der SAP Deutschland, das neue Abomodell der All for One Group.“