Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Engagement_10

All for One Steeb und Andrea Anthes unterstützen den Verein Horizonte e.V.

Andrea Anthes engagiert sich seit drei Jahren im Verein Horizonte zu Förderung affektiv Erkrankter e.V. und unternimmt regelmäßige Ausflüge mit einer depressiven „Freundin“. All for One Steeb hat den Verein in den letzten Jahren mit der Weihnachts-Spendenaktion unterstützt.

Andrea Anthes beschreibt ihre Freundin so: „Wir sind ungefähr im gleichen Alter, haben beide einen Hund und passen auch sonst ganz gut zusammen.“ Seit drei Jahren treffen sich die beiden Frauen regelmäßig und gehen wandern oder mit ihren Hunden spazieren. Man könnte meinen, die beiden hätten sich auf einem Feldweg um München getroffen und angefreundet, doch wer genauer nachfragt erfährt, dass sie sich über den Verein Horizonte e.V. kennenlernten, der depressiv Erkrankten einen gesunden ‚Freund‘ vermittelt.

Die Idee des „Befreundens“ beruht auf einer im Jahr 1999 veröffentlicht Studie, die belegt, dass die Genesung depressiv Erkrankter durch Aktivitäten mit gesunden Menschen gefördert werden kann. Horizonte e.V. arbeitet mit zwei therapeutischen Einrichtungen zusammen, deren Therapeuten Erkrankte und Ehrenamtliche u.a. anhand ihrer Interessen zusammenführen. Die Empfehlung dabei lautet, zwei bis vier Stunden pro Woche gemeinsam Zeit zu verbringen – egal, ob Kino, Theater, Sport oder ein Cafébesuch.

Normalität ins Leben der Freundin bringen

„Ich versuche Normalität ins Leben meiner Freundin zu bringen, weshalb wir wenig über ihre Depression sprechen und vielmehr einfach Dinge unternehmen, auf die wir beide Lust haben“, erzählt Andrea Anthes. Auf die Frage, wie sie das als Beraterin zusätzlich zu Job und Familie hinbekomme, antwortet Andrea Anthes: „Platz ist in der kleinsten Hütte und manchmal sollte man nicht lange über etwas reden sondern einfach machen“.Der Verein sucht immer Ehrenamtliche, die Lust haben, sich zu ‚befreunden‘.

Weitere Informationen direkt bei Andrea Anthes oder auf der Website von Horizonte e.V..