Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Transformation_14_1920x540

Akquisitionen

Investitionen in Kunden, Mitarbeiter, Know-How und Wachstum

Wir begleiten unsere Kunden auf ihrem Weg zum smarten und intelligenten Unternehmen möglichst umfassend und stärken ihre Wettbewerbsfähigkeit. Neben einem gesunden organischen Wachstum verstärken wir uns erfolgreich mit strategischen Akquisitionen und deren Integration

Akquisitionen

In den zurückliegenden Jahren haben wir folgende Transaktionen abgeschlossen

Gegründet 2001, gilt CDE als ausgewiesener Engineering Spezialist für die Bereiche Embedded Systems, App & Web sowie Analytics. Den Mittelpunkt des Geschäftsmodells bilden kundenspezifische Firmware- und Elektronik-Entwicklungen mit Integration von Sensor- und Connectivity-Lösungen für die Branchen Medizintechnik, Industrie, Mobilität & Energie. Vom Sensor bis zur Datenanalyse bedient CDE dabei namhafte Kunden. Mit über 20 hochspezialisierten Ingenieuren und Entwicklern erzielte CDE zuletzt einen Jahresumsatz von knapp 1,8 Mio. EUR. Die Akquisition (Share Deal, Übernahme von 100% der Anteile) dient uns zur weiteren Stärkung unserer Industrial IoT-Expertise.

Gegründet 2001 gilt TalentChamp als ausgewiesener Talent Management und Cloud-Spezialist im D A CH Raum mit langjähriger SAP SuccessFactors Expertise: Implementierungsprojekte für mittelgroße und große Unternehmen, aber auch »Ready-to-use« Lösungspakete mit vorkonfigurierten SuccessFactors-Modulen und einem durchgängigen Betreuungskonzept zu Festpreisen. TalentChamp beschäftigt 35 zertifizierte Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 4 Mio. EUR. Ihre über 100 Kunden kommen – branchenunabhängig – primär aus dem gehobenen Mittelstand und Großkundenbereich. Zusammen mit unserer Tochter KWP INSIDE HR und verstärkt um die strategischen Akquisition TalentChamp (Share Deal, Übernahme von 100% der Anteile) wollen wir unsere Marktführerführerschaft im SAP Cloud HR Markt im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen und unsere Kunden ganzheitlich unterstützen, die digitalen Wertschöpfungspotenziale im HR-Bereich vollumfassend auszuschöpfen.

Um bei unseren Kunden im Zuge der Digitalen Transformation über die IT hinaus auch Strategien, Geschäftsmodelle, Ge­schäftsabläufe, die Organisation und die Unternehmenskultur zukunftsfähig auszurichten und dazu verstärkt das Top Ma­nagement zu beraten, haben wir im Mai 2017 die ALLFOYE Managementberatung GmbH, Düsseldorf, als 100% Tochtergesellschaft der All for One Steeb AG neu gegründet. Um den operativen Geschäftsbetrieb zu formieren, wurde ein Team von Manage­ment Consultants nach einer Abspaltung innerhalb der Gruppe in die neue Gesellschaft eingegliedert.

Zur Stärkung ihrer Tochter KWP übernimmt die All for One Steeb AG mit Wirkung zum 1. April 2017 alle Anteile an der inside Unternehmensberatung GmbH, Oldenburg. inside, gegründet 1989, ist wie KWP, spezialisiert auf umfassende SAP Human Capital Management Services und hat bis dato über 400 Kundenprojekte realisiert. Das Unternehmen beschäftigt 40 Mitarbeiter, ist überwiegend in Deutschland tätig und repräsentiert ein Umsatzvolumen von rund 8 Mio. EUR. Bereits rund ein Drittel davon entfällt auf wiederkehrende, Cloud-basierte Erlöse aus Software as a Service und Softwarewartung, die deutlich wachsen und für hohe Kundenbindung, einen stabilen Cash-Flow und eine gesunde Profitabilität sorgen.

Mit Wirkung zum 1. November 2016 übernimmt die All for One Steeb AG eine 70-Prozent-Mehrheitsbeteiligung am Cloud-Spezialisten B4B Solutions GmbH aus Graz (Österreich). B4B gilt als ausgewiesener Experte für schnelle sowie qualitativ hochwertige Implementierungen und Entwicklungen von Cloud-Anwendungen zur Steuerung von Kundenbeziehungen (Customer Experience) und war bereits mehrfach SAP Cloud Partner of the Year. Das 2012 gegründete Unternehmen B4B beschäftigt in Österreich und Deutschland zusammen 20 Mitarbeiter, wächst deutlich schneller als der Markt und erzielte zuletzt Umsätze von rund 2 Mio. EUR. Wiederkehrende Erlöse aus Softwarevermietung (Cloud Subscriptions) und Betreuung machen knapp die Hälfte der Umsätze aus. Unser gemeinsames Ziel dieser strategischen Akquisition ist es, den enormen Cloud Erfahrungsschatz von All for One Steeb und von B4B Solutions für die Kunden zu bündeln und dadurch Taktgeber wie auch bester Partner für SAP ERP- und CRM-Cloud-Lösungen im deutschsprachigen Raum zu werden.

Zum 1. Oktober 2016 hat die All for One Steeb AG Ihre Anteile an der OSC AG, Lübeck, von 60% auf 100% ausgebaut. Um ihre Lokale Präsenz in Norddeutschland kräftig auszubauen und Kundenbetreuung deutlich intensivieren, hatte die All for One Steeb AG im November 2012 zunächst 60% der Aktien an der Gesellschaft übernommen. OSC gilt als vertriebsstärkster SAP-Beratungspartner.

Zum 1. April 2015 wurde der Anteilskaufvertrag zur mehrheitlichen Über­nahme der Grandconsult DEXINA GmbH, Filderstadt, abgeschlossen. Im August 2015 wurde die Gesellschaft in Grandconsult GmbH umfirmiert. Die All for One Steeb AG hält 74,9% der Anteile. Die Mehrheitsbeteiligung repräsentiert ein zuletzt erzieltes, jährliches Umsatz­volumen von rund 6 Mio. EUR. Zur späteren Aufstockung der Beteiligung auf 100% enthält der Anteilskaufvertag zudem kombinierte Call-/Put-Optio­nen mit im Wesentlichen gleichen Ausübungsbedingungen. Diese Optionen führen wirt­schaftlich und bilanziell bereits zum Erstkonsolidierungs­zeitpunkt zum Ausweis einer 100%-Beteili­gung im Konzern, wenn gleich die Anteilsquote derzeit nur 74,9% beträgt. Mit dieser Akquisition wollen wir unsere Anfang 2014 unter der Marke »Grandconsult« aufgebaute Technologie- und Managementberatung für Unternehmen mit eigenen Rechenzentren weiter stärken. Innovationen wie SAP HANA oder Cloud Solutions sorgen hier zunächst vor allem bei Großunternehmen für eine steigende Nachfrage nach ganzheitlicher Techno­logieberatung. Derartige Kompetenz wird zudem beim Transfer von Innovationen in Richtung Mittelstand – Kernmarkt von All for One Steeb – immer wichtiger.

Zum 1. Mai 2014 hat die All for One Steeb AG hat den Aktienkaufvertrag zur Übernahme aller Anteile an der avantum consult AG, Düsseldorf, planmäßig vollzogen. Die überwiegend in Deutschland und der Schweiz tätige avantum consult AG zählt im Markt für Performance Management und Business Analytics zu den renommiertesten technologie-unabhängigen Beratungsunternehmen. Die Bandbreite des Leistungsangebots reicht von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Implementierung von Steuerungssystemen zur Steigerung der Unternehmensleistung. Die Gesellschaft beschäftigt aktuell rund 70 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2013 Umsätze von insgesamt rund 10 Mio. Als Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt will All for One Steeb mit diesem Schritt auch in dem stark wachsenden Gesamtmarkt für Business Analytics und Performance Management eine Top Position einnehmen.

Am 20. Dezember 2013 hat die All for One Steeb AG die Beteiligung an ihrer größten Tochtergesellschaft, die KWP Kümmel, Wied­mann + Partner Unternehmensberatung GmbH, Heil­bronn, (KWP), von 56% auf 100% aufgestockt. Neben der Zah­lung einer Barkomponente wurde dabei auch eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage aus dem genehmigten Kapital durch­geführt und 122.000 neue Aktien ausgegeben. KWP gilt nach einer starken Wachstumsphase der vergangenen Jahre mittlerweile als führend im deutschsprachigen Markt für SAP ERP Human Capital Management. Die tiefere Integration der Tochtergesellschaft soll die Nummer 1 Position in der deutschsprachigen Region weiter stärken.

Neben SAP ERP stufen Unternehmen zunehmend auch ihre E-Mail-Kommunikation als geschäftskritisch ein. Die Kollaborationsösungen von Microsoft sind hier marktführend. Zur Skalierung solcher Dienste im Rechenzentrum in Richtung vieler tausend User kommen spezielle Portale zum Einsatz. Hier verfügt Technologiespezialist WEBMAXX über ausgeprägtes Know-how. Im Zuge einer Kapitalerhöhung bei der WEBMAXX GmbH, München, hat die All for One Steeb AG daher zum 1. Juli 2013 mit 73,68% der Anteile die Mehrheit an dem Microsoft Cloud Technologie Unternehmen übernommen. Die strategische Akquisition dient der All for One Steeb AG zum forcierten Ausbau ihrer Microsoft Collaboration Services.

Zum Ausbau von Fernbetreuungs­aufgaben für die in den deutschsprachigen Ländern ansässigen SAP-Mittel­standskunden von All for One Steeb wurde am 11. Juli 2013 ein Servicestandort in Istanbul/Türkei, die All for One Steeb Yazılım Servisleri Limited Sirketi (»All for One Steeb Software Services Ltd.«), als 100% Tochtergesellschaft der All for One Steeb AG gegründet. Mit diesem Schritt soll vor allem auch der Personalmarkt für gut ausgebildete, deutschsprachige SAP-Spezialisten in Istanbul erschlossen werden.

Zum 1. Mai 2013 hat die All for One Steeb AG von den beiden Tochterunternehmen der Fiducia IT AG, Karls­ruhe, die ORGA Gesellschaft für automatische Datenverarbeitung mbH sowie die ORGA Consulting GmbH, beide Karlsruhe, zusammen 49 Mitarbeiter, über 80 Kundenverträge sowie weitere Vermögensgegenstände übernommen (»Asset Deal«). Die bisher in den Fiducia-Rechenzentren betriebenen SAP-Anwendungslandschaften der ORGA-Kunden werden schrittweise in die Rechenzentren von All for One Steeb überführt. Der Erwerb dient dem Ziel, den Anteil der wiederkehrenden Umsätze auszu­bauen und zusätzliche Wachstumspotenziale zu erschließen.

Die 1993 gegründete OSC Gruppe (»Open Systems Consulting«) zählt zu den vertriebsstärksten mittelständischen SAP Beratungsunternehmen. OSC beschäftigt rund 80 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von insgesamt rund 8 Mio. EUR. Die OSC Gruppe ist SAP Special Expertise Partner für Supply Chain Execution und SAP Professional Services und ist darüber hinaus auch im Bereich von SAP Human Capital Management, SAP Business Analytics und von SAP Business One erfolgreich tätig. Zum 1. November 2012 übernimmt die All for One Steeb AG 60% der Anteile an der OSC AG, Lübeck. Ziel dieser strategischen Akquisition ist es, die lokale Präsenz in Norddeutschland deutlich auszubauen.

All for One hat den am 10. November 2011 mit SAP unterzeichneten Anteilskaufvertrag planmäßig vollzogen. Demnach hat die All for One Midmarket AG von der SAP AG, Walldorf, 100% der Anteile an der Steeb Anwendungssysteme GmbH, Abstatt, übernommen. Die Übertragung der Anteile erfolgte mit Wirkung zum 1. Dezember 2011. Die Übernahme folgt einer klaren industriellen Logik: zwei starke, profitable und ähnlich aufgestellte Unternehmen schließen sich zusammen, um gemeinsam den leistungsfähigsten SAP Komplettdienstleister im deutschsprachigen SAP Mittelstandsmarkt zu formieren.

Das könnte Sie auch interessieren