SAP Supplier Relationship Management

Elektronisches Beschaffen im Mittelstand

Unternehmen hängen in zunehmendem Maße von Lieferanten ab, die immer größeren Einfluss auf die Wertschöpfung für den Kunden nehmen. Viele Unternehmen verwenden 60 % des Umsatzes für den Einkauf von Produkten und Dienstleistungen. Senkt man diese Einkaufskosten um 10 % hat das den gleichen Effekt wie eine Umsatzsteigerung von 15 %. Also gilt: Im Lieferantenmanagement liegt der Gewinn!

Mit SAP Supplier Relationship Management können Sie Ihre Beschaffungsstrategie evaluieren, Ihre Lieferanten anbinden und sie zum beiderseitigen Vorteil in Ihre Beschaffung einbeziehen. Alle Phasen Ihres Beschaffungsprozesses können optimiert werden: Sie entwickeln eine zielgenaue Beschaffungsstrategie, qualifizieren und selektieren die besten Lieferanten. Und Sie automatisieren den operativen Bestellprozess bis hin zum Lieferanten - mit voller Transparenz für Ihren Einkauf.

Schlüsselbereiche Nutzen

Strategischer Einkauf

  • Entwicklung der Einkaufstrategie
  • Ausgabenanalyse
  • Lieferantenauswahl
  • Kontraktmanagement
  • Katalogmanagement

Operativer Einkauf

  • Self-Service-Beschaffung
  • Dienstleistungseinkauf
  • Planungs- und produktionsgesteuerte Beschaffung

Zusammenarbeit mit Lieferanten

  • Lieferantenregistrierung
  • Zusammenarbeit bei der Entwicklung
  • Auftragsbearbeitung
  • Optimierte Wiederbeschaffung (VMI)
  • Lieferantenanbindung

SAP Supplier Relationship Management optimiert nicht nur die bisherigen Prozesse. Es fördert auch die Zusammenarbeit mit Lieferanten durch die Automatisierung aller Prozesse für alle Güter und Dienstleistungen - weltweit.

Geringere Gesamtkosten im Einkauf

  • Sinkende Materialkosten durch unternehmensweite Einkaufsrichtlinien.
  • Mehr Qualität und weniger Versorgungsrisiko durch optimale Lieferantenauswahl.
  • Spürbarer Zeitgewinn auf Grund effizienterer Zusammenarbeit mit Lieferanten.
  • Einsparungen bei Transaktions- und Prozesskosten infolge automatisierter Beschaffung.

Abdeckung aller Güter und Dienstleistungen über die komplette Lieferantenbeziehung

  • Sie optimieren die Bezugsquellenfindung und Beschaffung direkter und indirekter Materialien, Waren, Einzelfertigungen, Dienstleistungen usw.
  • Sie nutzen bereits getätigte Investitionen in Lösungen für Supply Chain Management, Product Lifecycle Management und Enterprise Resource Planning.

Zusammenarbeit mit allen Lieferanten jeder Größe

  • Mittels sogenannter "Hosted Services" können kleine und mittelständische Betriebe Bestellungen bearbeiten, Rechnungen erstellen und Kataloge aktualisieren - sie benötigen dafür nur einen Web-Browser.
  • Größere Lieferanten können ihre Systeme mit Hilfe offener Internetstandards direkt anbinden (z. B. Marktplatz).
  • Modernste Architektur erlaubt die Integration weiterer Web-Services, auch über Unternehmensgrenzen hinweg. So sorgen Lieferanten für mehr Zufriedenheit bei ihren Kunden.